Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis - Stand: 19.11.2017, 09:45 Uhr - 1 PKW-Aufbruch, 1 Unfallflucht, 1 Sachbeschädigung, 1 Trunkenheitsfahrt mit Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, 1 Brand eines landwirt.

19.11.2017 - 11:56:27

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis - Stand: 19.11.2017, 09:45 ...

Aalen - Hüttlingen - PKW aufgebrochen

In der Zeit von Freitagnacht bis Samstagmorgen gegen 11:00 Uhr wurde in Hüttlingen im Forellenweg bei einem abgestellten PKW durch unbekannte Täter die Seitenscheibe der Fahrertüre eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde der darin abgelegte Geldbeutel geklaut.

Schwäbisch Gmünd - Geparkten PKW gestreift und abgehauen - Zeugenaufruf

In Schwäbisch Gmünd in der Lindenfirststraße wurde in der Zeit von Freitag 23:30 Uhr bis Samstag 14:40 Uhr ein geparkter Seat durch einen unbekannten Fahrzeuglenker beschädigt. Der Unbekannte streifte den Seat am hinteren linken Radlauf und verursachte einen Schaden von ca. 500 Euro. Im Anschluss fährt er davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei in Schwäbisch Gmünd bittet Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer 07171/358-0 zu melden.

Bopfingen - Reifen zerstochen - Zeugenaufruf

Am Samstag in der Zeit von 18:55 Uhr bis 19:45 Uhr stellte ein 60 Jahre alter Mann seinen Mercedes auf einem Mitarbeiterplatz des Busunternehmens OVA in Bopfingen in der Wiesmühlstraße ab. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, bemerkte er, dass unbekannte Täter zwei seiner Reifen zerstochen hatten. Durch den Vandalismus entstand ihm ein Schaden in Höhe von 130 Euro. Die Polizei in Ellwangen bitte Personen, die etwas bemerkt haben, sich unter der Telefonnummer 07961/930-0 zu melden.

Aalen - Betrunken Auto gefahren und Polizei angegriffen

Einer Streifenwagenbesatzung fiel am Sonntagmorgen gegen 03:05 Uhr in Aalen in der Nördlinger Straße ein VW Golf auf, dessen Fahrer unsicher fuhr. Aufgrund dessen wurde der Fahrer einer Kontrolle unterzogen, bei welcher sich heraus stellte, dass der 61 Jahre alte Mann deutlich alkoholisiert war. Aus diesem Grund musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Hierbei versuchte er einem Polizeibeamten die Waffe zu entreißen, was dieser zur verhindern wusste. Als er dann in den Streifenwagen verbracht wurde, schlug er nach einem der Beamten und beleidigte sie. Nun hat er seine Situation nicht wirklich verbessert und hat nun zur Trunkenheitsfahrt noch eine Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung zu erwarten.

Gschwend - Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Am Sonntagmorgen gegen 05:18Uhr wurde der Polizei der Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Gschwend-Hagkling im Lämmerhof mitgeteilt. Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein Palettenstapel, auf der Terrasse des Wohnhauses abgelagert war in Brand. Die Scheune geriet nach derzeitigem Ermittlungsstand vermutlich aufgrund des Funkenfluges in Brand. Das mit der Scheune verbundene Wohnhaus wurde durch den Brand ebenfalls unbewohnbar. In der Scheune war Stroh gelagert. Sowohl das Wohnhaus, als auch die Scheune brannten vollständig nieder. Tiere und Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Bei dem Brand entstand ein Gebäudeschaden von insgesamt 500.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen PvD Telefon: 07151 950-290 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!