Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Schwerer Unfall auf B29-Westumgehung Aalen

13.05.2019 - 17:06:31

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Schwerer Unfall auf ...

Aalen - Aalen: Schwerer Unfall auf Westumgehung

Auf der Westumgehung der B29 ereignete sich am Montagnachmittag zwischen Hüttlingen und Affalterried ein schwerer Verkehrsunfall, der eine Vollsperrung nach sich zog. Eine 24 Jahre alte Hyundai-Fahrerin war gegen 13.30 Uhr in Richtung Aalen unterwegs. Dabei geriet sie auf die Gegenfahrspur, wo sie zunächst den Golf einer entgegenkommenden 19-Jährigen streifte und anschließend frontal mit einem dahinter fahrenden Mercedes eines 64-Jährigen zusammenstieß. Die 24-Jährige wurde schwer verletzt, die 19-Jährige blieb unverletzt, der 64-Jährige wurde leicht verletzt, dessen Beifahrerin (Alter noch unbekannt) wurde schwer verletzt. Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Alle drei Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden. Zudem muss Erdreich wegen ausgelaufener Betriebsstoffe abgebaggert werden. Dies sowie die Bergung der Fahrzeuge stehen noch aus. Die Vollsperrung dauert Stand 14.45 Uhr auf unbestimmte Zeit an. De Sachschaden wird auf rund 57500 Euro beziffert.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de