Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Sachbeschädigungen und Unfälle

07.11.2019 - 17:16:54

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Sachbeschädigungen und Unfälle

Aalen - Westhausen: Unfall im Kreisverkehr

Beim Einfahren in den Kreisverkehr Baiershofer Straße / Aalener Straße kollidierte ein 59-jähriger Mercedes-Lenker am Donnerstagmorgen gegen 6.50 Uhr mit einem im Kreisverkehr fahrenden 53 Jahre alten Krad-Lenker. Der Krad-Lenker stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf einige Hundert Euro.

Aalen: Ins Schleudern geraten

Auf der L 1080 geriet ein 54-jähriger Ford-Lenker am Donnerstagmorgen gegen 7.35 Uhr in einer scharfen Rechtskurve zwischen Simmisweiler und Aalen ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. Verletzt wurde er nicht. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Heubach: Pkw zerkratzt - Polizei sucht Zeugen

Einen Schaden von ca. 1200 Euro verursachte ein Unbekannter, als er am Montag zwischen 8 Uhr und 20 Uhr an einem braunen VW CC die Beifahrerseite zerkratzte. Das Fahrzeug war in dieser Zeit in der Gmünder Straße auf dem Parkplatz eines Innenhofes abgestellt. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizei in Heubach, Tel. 07173/8776.

Pflaumloch: Reifen zerstochen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zerstach ein Unbekannter die Winterreifen eines Daimler Benz, der in einem Firmenhof in der Hauptstraße abgestellt war. Dadurch entstand ein Schaden von rund 600 Euro. Hinweise werden an den Polizeiposten Bopfingen unter 07362 9602-25 erbeten.

Westhausen: Unfall unter Alkoholeinwirkung

Auf der A7 in Fahrtrichtung Würzburg ereignete sich am Mittwoch kurz vor 21 Uhr ein Unfall zwischen Oberkochen und Westhausen. Ein 48-jähriger VW-Fahrer geriet ins Schleudern, stieß zunächst mit dem LKW eines 49-Jährigen und dann mit der Mittelleitplanke zusammen, ehe das Fahrzeug zum Stehen kam. Aufgrund starker Rauchentwicklung des Pkwa war die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen vor Ort. Es wurden keine Personen verletzt, der Sachschaden wird auf etwa 5.500 Euro beziffert. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Zudem konnte er keinen Führerschein vorzeigen. Eine Blutentnahme wurde veranlasst sowie eine Sicherheitsleistung vor Ort bezahlt. Die strafrechtlichen Ermittlungen dauern an.

Heubach: Ungesicherte Ladung

Weil er seine Ladung auf dem Anhänger nicht richtig gesichert hatte, verursachte ein 55-jähriger Fahrer eines Sprinters am Mittwoch gegen 6 Uhr einen Verkehrsunfall. Er war auf der Landstraße L1162 von Bartholomä nach Heubach unterwegs, als er drei Metallgittermatten verlor. Ein hinter im fahrender 28-jähriger Opel-Fahrer stieß gegen eine der Matten und schob diese auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 44-jähriger VW-Fahrer überfuhr diese, sodass sein Fahrzeug ebenfalss beschädigt und abgeschleppt werden musste. An dem Opel und dem VW entstand ein Gesamtschaden von etwa 2500 Euro.

Lorch: Auffahrunfall

Im Baustellenbereich der B29 auf der Höhe Waldhausen ereignete sich am Donnerstag gegen 7:20 Uhr ein Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Aalen. Da eine vorausfahrende 54-jährige Nissan-Lenkerin abbremsen musste, fuhr eine 26-jährige Honda-Lenkerin hinten auf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de