Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Pkw-Aufbruch, Unfälle, Trickdiebstahl

06.02.2018 - 10:57:19

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Pkw-Aufbruch, Unfälle, ...

Aalen - Aalen: Pkw aufgebrochen

Von einem Unbekannten wurde am Montagabend die Seitenscheibe der Beifahrerseite eines Pkw Fiat eingeschlagen. Das Fahrzeug war zwischen 20 Uhr und 21.30 Uhr auf einem Parkplatz bei der Uhland-Real-Schule in der Turnstraße abgestellt. Der Täter entwendete aus dem Innenraum eine Tasche der Geschädigten, in welcher sich auch die Geldbörse befunden hatte. Diese hatte der Täter unweit des Fahrzeuges weggeworfen und den Geldbeutel mitgenommen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Beim Befahren der B 19 von Essingen kommend in Richtung Unterkochen wechselte ein 36-jähriger Opel-Lenker am Montagabend gegen 21.25 Uhr am Ende der zweispurigen Fahrbahn auf den rechten Fahrstreifen. Dabei kollidierte er mit dem dort fahrenden Nissan eines 35-Jährigen, dessen Fahrzeug dabei gegen die rechte Schutzplanke abgewiesen wurde. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf ca. 8000 Euro beziffert.

Lauchheim: Wildunfall

Mit einem Fuchs kollidierte am Montagabend eine 40-jährige Ford-Lenkerin, als sie gegen 20.30 Uhr die B 29 von Bopfingen in Richtung Westhausen befuhr. An ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro.

Aalen-Wasseralfingen: Trickdiebstahl

Ein 87-jähriger Mann wurde am Montagnachmittag Opfer eines Trickdiebes. Nachdem der Geschädigte in einer Bank Bargeld abgehoben hatte, wurde er gegen 14 Uhr in der Wilhelmstraße von einem unbekannten Mann angesprochen, der ein 1-Euro-Stück in zwei 50-Cent-Stücke gewechselt haben wollte. Nachdem er dieser Bitte nachgekommen war, wollte der Tatverdächtige kurze Zeit später wieder ein 50-Cent-Stück gewechselt haben, was der Geschädigte ihn abermals ermöglichte. Erst bei einem Einkauf in einem Supermarkt bemerkte der Geschädigte, dass ein Großteil seines zuvor abgehobenen Bargeldes fehlte. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen ca. 20-25 Jahre alten Mann, der ca. 170 cm groß war, dunkle kurze Haare hatte und mit einer kurzen Jacke und einer dunklen Jeans bekleidet war. Weitere Hinweise bitte an den Polizeiposten Wasseralfingen, Tel. 07361/97960.

Aalen: Herunterfallende Eisplatte beschädigt Pkw

Am Montagnachmittag befuhr ein 35-jähriger Sattelzuglenker gegen 14 Uhr den rechten Fahrstreifen der BAB 7 in Fahrtrichtung Würzburg. Als ein 49-jähriger Nissan-Lenker den Sattelzug zwischen den Anschlussstellen Oberkochen und Westhausen überholen wollte, wurde von dem Sattelzug eine Eisplatte gegen die rechte Fahrzeugfront des Pkw geschleudert, wodurch an diesem ein Schaden von ca. 2000 Euro entstand.

Aalen: Auffahrunfälle

Einen Auffahrunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 3500 Euro verursachte am Montagnachmittag ein 28-jähriger BMW-Lenker auf der B 29 in Fahrtrichtung Schwäbisch Gmünd. Er war gegen 13.10 Uhr aus Unachtsamkeit auf den Mazda eines 72-Jährigen aufgefahren, der auf der Linksabbiegespur vor der Einmündung zur Daimlerstraße anhalten musste.

15.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr ereignete. Eine auf der K 3240 in Richtung Aalen fahrende 48-jährige VW-Lenkerin fuhr an der Einmündung zur L 1080 aus Unachtsamkeit auf den Hyundai eines 37-Jährigen auf, der dort verkehrsbedingt warten musste.

Abtsgmünd: Unfallflucht

Bereits am Freitag, 2.2.18 beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker einen Audi A4, der zwischen 9.30 Uhr und 18.30 Uhr am Bahnhofsplatz abgestellt war. Er hinterließ anschließend 1500 Euro Schaden. Hinweise auf den Verursacher nimmt der Polizeiposten Abtsgmünd unter Telefon 07366/96660 entgegen.

Ellwangen: Unfallflucht

Auf Höhe einer Tankstelle in der Straße In der Au streifte am Montag gegen 9.45 Uhr ein unbekannter Lkw-Fahrer einen Audi A3, dessen 86 Jahre alter Fahrer sich zum Linksabbiegen eingeordnet hatte. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt unerlaubt fort und hinterließ Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 07961/9300 beim Polizeirevier Ellwangen zu melden.

Unterschneidheim: Unfallflucht

Am Samstag, 03.02.18 wurde zwischen 14.45 Uhr und 15.10 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Nordhäuser Straße ein Seat beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt und hinterließ rund 1000 Euro Schaden. Hinweise erbittet der Polizeiposten Tannhausen unter Telefon 07964/330001.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Ein unbekannter Verursacher beschädigte beschädigte am Montagnachmittag auf dem Parkplatz des Amtsgerichts in der Rektor-Klaus-Straße eine dort abgestellten Pkw Nissan. Anschließend entfernte er sich unerlaubt und hinterließ rund 2000 Euro Schaden. Die Unfallzeit kann auf den Zeitraum zwischen 13.20 Uhr und 17.50 Uhr eingegrenzt werden. Bei dem Verursacher-Pkw handelt es sich wohl um ein helles Fahrzeug. Weitere Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd-Weiler: Sachbeschädigung an Kfz

Ein in der Straße Im Wörth abgestellter Golf wurde am Sonntag zwischen 12 Uhr und 19 Uhr am rechten Außenspiegle beschädigt. Der Schaden wird auf 200 Euro beziffert. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!