Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: mehrere Diebstähle und Unfälle

04.09.2019 - 17:12:57

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: mehrere Diebstähle und Unfälle

Aalen - Aalen-Wasseralfingen: Unfall beim Einparken

Auf rund 800 Euro beziffert sich der Sachschaden, den ein 49-Jähriger am Dienstagabend gegen 18 Uhr verursachte, als er auf dem Kundenparkplatz einer Drogerie in der Karlstraße mit seinem Pkw Mazda beim Einparken einen Pkw Audi beschädigte.

Aalen: Fahrräder entwendet

Am Dienstagnachmittag wurde das vor dem Freibad Hirschbach stehendes Fahrrad eines Jungen durch zunächst Unbekannte entwendet. Die Eltern des Buben suchten anschließend die nähere Umgebung ab, wobei sie tatsächlich einen 12-Jährigen antrafen, der das entwendete Rad mit sich führte. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass ein 10-jähriger Freund des 12-Jährigen in dessen Beisein zwei Räder am Freibad entwendete. Beamte des Aalener Polizeireviers suchten daraufhin die Adresse des genannten Freundes an und konnten dort das zweite Rad sicherstellen. Der 10-Jährige räumte den Diebstahl ein. Die Räder wurden den Geschädigten zurückgegeben.

Aalen: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw Ford beschädigte eine 35-Jährige am Dienstagnachmittag gegen 15.15 Uhr einen im Östlichen Stadtgraben abgestellten Pkw Opel Zafira, wobei jedoch nur geringer Sachschaden entstand.

Obergröningen: Wildunfall

Auf der B 19 zwischen Untergröningen und Algishofen erfasste ein 45-Jähriger am Dienstagmorgen gegen 6.45 Uhr mit seinem VW Bus ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde bei dem Anprall getötet; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 1500 Euro.

Lorch: Kleintransporter entwendet

In der Zeit zwischen Dienstagabend, 18 Uhr und Mittwochmorgen, 9.30 Uhr entwendeten Unbekannte vom Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers in der Ziegelwaldstraße einen dort abgestellten Ford-Bus Tourneo Custom. Zeitgleich wurden auf dem Gelände die Kfz-Kennzeichen: AA - XC 148 entwendet, die vermutlich von den Tätern an dem Kleintransporter angebracht wurden. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Lorch, Tel.: 07172/7315 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Bei Diebstahl ertappt

Gegen 15.30 Uhr am Montagnachmittag betraten vier Männer einen Elektrogroßhandel im Mühlweg. Da sie alle große Umhängetaschen mit sich führten, wurden sie von einer Angestellten aufgefordert, diese in die dafür vorgesehenen Schließfächer zu legen. Drei Männer kamen dem Ansinnen nach; der vierte ignorierte dies und ging wohl zielstrebig zu einem Uhren-Real. Dort entwendete er eine Smart-Watchuhr im Wert von 565 Euro und ging in Richtung Ausgang. Als er von einer Angestellten angesprochen wurde, flüchtete er zu Fuß in Richtung Stadtmitte. Seine Begleiter im Alter von 31, 35 und 40 Jahren verließen das Geschäft auch und fuhren mit einem Pkw Fiat davon. Das Fahrzeug konnte durch Beamte des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd angehalten und die Insassen einer Kontrolle unterzogen werden. Während der polizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass die vier Täter bereits am 19.08. in dem Geschäft Gegenstände im Wert von rund 2200 Euro entwendeten. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de