Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Laptop entwendet - Unfälle

14.03.2019 - 10:56:28

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Laptop entwendet - Unfälle

Ostalbkreis: - Oberkochen: Von der Fahrbahn abgekommen

Von einer Bushaltestelle kommend, fuhr eine 47-Jährige am Mittwochabend kurz nach 18 Uhr mit ihrem Pkw VW Golf auf die Heidenheimer Straße ein. Dabei übersah sie den dort fahrenden Pkw Mercedes Benz einer 45-Jährigen und streifte diesen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Aalen: Unfallflucht

Bereits am Dienstag zwischen 7.30 und 16.30 Uhr beschädigte ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker einen Pkw Mercedes Benz, der in der Carl-Zeiss-Straße abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Abtsgmünd: Aufgefahren - 3500 Euro Schaden

Verkehrsbedingt musste eine 31-Jährige ihren Pkw Audi am Mittwochmittag gegen 12.45 Uhr am Kreisel in der Straße Osteren anhalten. Eine 52-Jährige bemerkte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw Toyota auf, wobei ein Sachschaden von rund 3500 Euro entstand.

Bopfingen: Fahrzeug gestreift

Mit seinem Lkw streifte ein 33-Jähriger am Mittwochmorgen kurz vor 8 Uhr einen in der Bachgasse abgestellten Pkw Opel. Der hierbei entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Ellwangen: Unfall beim Rangieren

Beim Rangieren beschädigte ein 43-Jähriger am Mittwochvormittag gegen 11.35 Uhr mit seinem Pkw BMW einen auf der Straße An der Mauer verkehrsbedingt stehenden Pkw VW Passat, wobei ein Sachschaden von rund 600 Euro entstand.

Ellwangen: Parkrempler

Auf rund 6000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein 81-Jähriger am Mittwochvormittag gegen 10.20 Uhr verursachte. Beim Ausparken seines Pkw VW streifte der Senior einen Pkw Renault, der auf dem Kundenparkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Siemensstraße abgestellt war.

Ellwangen: Fahrzeug zu spät erkannt

Bei einem Verkehrsunfall, der sich auf der Benedikt-Wagner-Straße ereignete, entstand am Mittwochvormittag gegen 10.20 Uhr ein Sachschaden von rund 1500 Euro. Ein 85-Jähriger, der mit seinem Pkw Honda die Benedikt-Wagner-Straße befuhr, erkannte den aus der Ludwig-Lutz-Straße kommenden Pkw Smart eines 66-Jährigen zu spät. Der Senior steuerte daraufhin sein Fahrzeug ruckartig auf die mittlere Fahrbahn und überholte den einbiegenden Pkw. Beim Wiedereinscheren schnitt er das Fahrzeug, wobei er den Smart mit seinem Pkw streifte.

Schwäbisch Gmünd: Vorrang missachtet

Kurz vor 16.30 Uhr am Mittwochnachmittag bog eine 75-Jährige mit ihrem Pkw Smart von der Möhlerstraße nach links in die Moltkestraße ein. Als sie an einem geparkten Fahrzeug vorbeifuhr, missachtete sie den Vorrang eines entgegenkommenden Pkw VW Golf und streifte diesen. Bei dem Unfall, bei dem sowohl die Verursacherin, als auch der 61 Jahre alte Golf-Fahrer unverletzt blieben, entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Laptop entwendet

Zwischen 13 Uhr und 14.15 Uhr am Mittwochmittag hatte ein 50-Jähriger seinen Pkw Ford im Parkhaus Kalter Markt abgestellt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er fest, dass der Kofferraum offen stand und daraus sein Laptop der Marke Dell entwendet worden war. Der Wert des Laptops beläuft sich auf rund 500 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Mutlangen: 4000 Euro Sachschaden

Aus einer Nebenstraße kommend, fuhr ein 69-Jähriger am Mittwochmorgen gegen 9.40 Uhr mit seinem Pkw Renault in die Hauptstraße ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 67 Jahre alten Ford-Fahrers. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von rund 4000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Zu spät erkannte eine 75-Jährige, dass ein ihr auf der Remsstraße vorausfahrender Pkw VW Caddy verkehrsbedingt anhalten musste. Sie fuhr mit ihrem Pkw Opel Corsa auf, wobei am Mittwochmorgen gegen 8.30 Uhr ein Sachschaden von rund 3500 Euro entstand.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Schüsse in Straßenbahn - Stadt Utrecht: Menschen sollen Häuser nicht verlassen. Mehrere Menschen werden verletzt. Laut Medien soll auch ein Mensch getötet worden sein. Der Täter sei auf der Flucht. In der Provinz gilt die höchste Terrorwarnstufe. Es ist Montagmorgen, plötzlich fallen in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 15:11) weiterlesen...

Stadt: Zu Hause bleiben - Medien: Ein Toter und drei Verletzte nach Angriff in Utrecht. Mehrere Menschen werden verletzt. Laut Medien soll auch ein Mensch getötet worden sein. Der Täter sei auf der Flucht. In der Provinz gilt die höchste Terrorwarnstufe. Es ist Montagmorgen, plötzlich fallen in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 14:35) weiterlesen...

Medien sprechen von Todesopfer - Schüsse in Straßenbahn - Höchste Terrorwarnstufe in Utrecht. Mehrere Menschen werden verletzt. Laut Medien soll auch ein Mensch getötet worden sein. In der Provinz gilt die höchste Terrorwarnstufe. Es ist Montagmorgen, plötzlich fallen in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 14:23) weiterlesen...

Schießerei in Utrecht: Polizei prüft terroristischen Hintergrund Nach der Schießerei in der niederländischen Stadt Utrecht mit mehreren Verletzten prüft die Polizei einen terroristischen Hintergrund. (Polizeimeldungen, 18.03.2019 - 12:04) weiterlesen...

Spurensuche Polizisten suchen nach Spuren vor einem Motel in der Nähe der Masjid Al Noor-Moschee im neuseeländischen Christchurch. (Media, 16.03.2019 - 11:42) weiterlesen...

Nach Angriff auf Moscheen in Neuseeland Polizisten suchen nach Spuren und Hinweisen vor einem Motel in der Nähe der Masjid Al Noor-Moschee. (Media, 16.03.2019 - 11:18) weiterlesen...