Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Hund biss in Wade - Unfälle

14.08.2019 - 10:46:27

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Hund biss in Wade - Unfälle

Ostalbkreis: - Essingen: Wildunfälle

Auf der Landesstraße 1165 zwischen Lauterburg und Essingen erfasste ein 24-Jähriger mit seinem Pkw Audi am Mittwoch gegen 00.20 Uhr ein die Fahrbahn querendes Reh. Bei dem Anprall des Tieres entstand an dem Fahrzeug ein Sachschaden von rund 2000 Euro. Bereits gegen 23.40 Uhr am Dienstagabend erfasste ein Autofahrer mit seinem Pkw Ford auf der gleichen Strecke ein Wildschwein. Der hierbei entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Aalen: Parkrempler

Beim Ausparken seines Pkw Skoda beschädigte ein 26-Jähriger am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr einen in der Robert-Bosch-Straße abgestellten Pkw VW Polo, wobei ein Sachschaden von rund 9500 Euro entstand.

Aalen: Parkrempler II

Auf rund 1500 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte, als er einen Pkw BMW beschädigte, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Daimlerstraße abgestellt war. Die Beschädigungen entstanden zwischen Montagmittag 14 Uhr und Dienstagabend 19.50 Uhr. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Aalen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste eine 20-Jährige ihren Pkw Citroen am Dienstagabend gegen 18 Uhr auf der Burgstallstraße anhalten. Ein 23-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem VW Transporter auf, wobei ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstand.

Aalen: Hund biss zu

Gegen 17 Uhr am Montagnachmittag ging ein 26-Jähriger mit seinem Spitz auf dem Verbindungsweg zwischen Aalen-Heide und Wasseralfingen spazieren. Dort wurde der Mann von einem entgegenkommenden Rottweiler in die rechte Wade gebissen. Der Hundeführer des Rottweilers zeigte sich uneinsichtig und ging in Richtung Heidestraße weiter. Von dem verantwortlichen Hundeführer liegt folgende Personenbeschreibung vor: 55 bis 60 Jahre, graue kurze Haare, Brillenträger, ca. 185cm groß. Wer Hinweise auf den Mann geben kann, sollte sich bitte bei der Polizei in Aalen unter Tel. 07361/5240 melden.

Aalen: Radfahrer contra Fußgänger

Zwei Leichtverletzte sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagnachmittag ereignete. Gegen 16.45 Uhr ging ein 50-Jähriger auf dem Feldweg vom Tannenwäldle in Richtung Hirschbachtal spazieren. Ein ebenfalls 50-Jähriger, der mit seinem Fahrrad an dem Fußgänger vorbeifahren wollte, streifte diesen mit dem Lenker seines Fahrzeuges, wodurch beide Männer zu Boden stürzten. Der Fußgänger wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht; der entstandene Sachschaden wird auf rund 150 Euro geschätzt.

Aalen: Lkw gestreift

Beim Vorbeifahren streifte ein 69-Jähriger mit dem Kranaufsatz seines Lkw einen in der Schulze-Delitzsch-Straße geparkten Lkw, wobei ein Gesamtschaden von rund 9000 Euro entstand. Der Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen gegen 9.40 Uhr.

Ellwangen: Total betrunken und müde

Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Ellwangen stellte am Dienstagabend gegen 23.55 Uhr einen Mann fest, der im Dunkeln mit einem unbeleuchteten Fahrrad die Konrad-Adenauer-Straße befuhr. Der Radler wurde angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 20-Jährige deutlich betrunken war. Während der Kontrolle hatte er wohl Probleme überhaupt wach zu bleiben. Nachdem ein durchgeführter Vortest einen Alkoholwert von rund 1,6 Promille ergab, wurde der 20-Jährige zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Die Entnahme selbst verschlief der Mann. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Hause gebracht.

Bopfingen: Motorradfahrerin verletzt

Nach einem Sturz musste eine 18 Jahre alte Motorradfahrerin am Dienstagmittag ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Fahranfängerin befuhr gegen 11.50 Uhr zusammen mit zwei weiteren Bikern die Landesstraße 1080 zwischen Unterriffingen und Hohenlohe. In einer Linkskurve kam sie von der Fahrbahn ab und kam dann mit dem Zweirad auf ein Abwassergitter. Die 18-Jährige stürzte zu Boden. An ihrem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden von rund 900 Euro.

Aalen-Waiblingen: Von der Fahrbahn abgekommen

Unachtsamkeit war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Dienstagnachmittag gegen 15.15 Uhr ein Sachschaden von rund 500 Euro entstand. Mit ihrem Pkw VW kam eine 44-Jährige auf der B 29 auf Höhe Waldhausen von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei ein Verkehrszeichen.

Lorch: 7000 Euro Schaden

Mit ihrem Pkw VW Polo erfasste eine 26-Jährige am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr auf der B 297 ein die Fahrbahn querendes Wildschwein. Das Borstentier wurde bei dem Aufprall getötet; am Fahrzeug der 26-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 7000 Euro.

Böbingen: 8-Jähriger schwer verletzt

Eine schwere Verletzung am Bein zog sich ein 8-Jähriger am Dienstagnachmittag gegen 16.20 Uhr zu. Der Bub blieb beim Aufsteigen auf sein Fahrrad am Bike-Park mit dem Fuß hängen und stürzte dadurch rund 1,20 m die Fahrradrampe hinab.

Heubach: Von der Fahrbahn abgekommen

Am Dienstagmittag gegen 13.30 Uhr befuhr eine 49-Jährige mit ihrem Pkw VW die Landesstraße 1162 zwischen Bartholomä und Heubach. Da sie zu schnell unterwegs war, kam der Pkw in einer Haarnadelkurve von der Straße ab und fuhr gegen eine Kurventafel. Die 49-Jährige fuhr weiter und stellte ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz Stock ab. Der von ihr verursachte Sachschaden beziffert sich auf rund 3500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste ein 30-Jähriger seinen Pkw VW am Dienstagmittag gegen 13.15 Uhr an der Einmündung Lorcher Straße / Eutighofer Straße anhalten. Eine 66-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw BMW auf, wobei ein Sachschaden von rund 6000 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug machte sich selbständig

Gegen 11.30 Uhr am Dienstagvormittag stellte ein 20-Jähriger seinen Pkw Seat vor einer Gaststätte in der Becherlehenstraße ab. Da er das Fahrzeug dabei nicht ausreichend absicherte, machte es sich selbständig und rollte gegen einen geparkten Pkw Skoda. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de