Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Faustschlag, Drogenfahrten, Unfälle

12.09.2019 - 10:01:22

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Faustschlag, ...

Aalen - Aalen: Unfall aus Unachtsamkeit

Am Mittwochnachmittag fuhr ein 21-jähriger VW-Lenker gegen 16.45 Uhr rückwärts aus einer Hofeinfahrt auf die Bischof-Fischer-Straße aus und fuhr gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw VW. Der Schaden wird auf ca. 4000 Euro beziffert.

Oberkochen: Nicht angepasste Geschwindigkeit führte zu Unfall

Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit verlor ein 26-jähriger Krad-Lenker am Mittwoch gegen 15 Uhr die Kontrolle über sein Zweirad, als er die Heidestraße befuhr. Er kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Schaden am Krad beläuft sich auf ca. 2500 Euro.

Westhausen/BAB7: Autobahnunfall

Am Mittwochvormittag befuhr ein 33-jähriger BMW-Lenker samt Anhänger gegen 10 Uhr die BAB 7 zwischen den Anschlussstellen Aalen/Westhausen und Ellwangen. Als er an einer Tagesbaustelle im Bereich der Jagsttalbrücke zu schnell war, fuhr er fasst ungebremst in den Sicherungsanhänger mit vorne angehängtem Lkw-Kipper der Straßenmeisterei auf. Anschließend wurde der Pkw nach links in die Mittelleitplanke abgewiesen, wodurch drei Leitplankenteile beschädigt wurden. Der Unfallverursacher wurde zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert. 23.000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Bopfingen: Unfall beim Einfahren

Auf der B 29 kam es am Mittwochnachmittag gegen 14.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Opel-Lenker, der nach links auf die B 29 einfahren wollte stieß mit einem Krad-Lenker zusammen, der gerade an verkehrsbedingt haltenden Fahrzeugen vorbeifuhr. Der Krad-Lenker stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. 1000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Ellwangen-Schrezheim: Unfall beim Ausweichen

Als am Mittwochvormittag eine 21-jährige Opel-Lenkerin gegen 8.30 Uhr die Fayencestraße aus Richtung Kreisverkehr B 290 kommend befuhr und nach links in die Jagststraße einbiegen wollte, übersah sie einen entgegenkommenden 40-jährigen Mini-Lenker, Dieser wich in Richtung Jagststraße aus, kollidierte dabei jedoch mit einem dort stehenden 46-jährigen VW-Lenker. Anden Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 6000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfälle

In der Oberbettringer Straße ereignete sich am Mittwoch gegen 17.30 Uhr ein Auffahrunfall, bei welchen Sachschaden von rund 5500 Euro entstand. Ein 30-Jähriger beschleunigte zunächst mit seinem Opel, da eine Ampel von grün auf rot wechselte. Etwa 50 Meter nach der Ampel fuhr er mehr oder weniger ungebremst auf den Fiat einer 52-Jährigen auf. Da der Verdacht bestand, dass der Mann unter Drogeneinwirkung stand, musste er die Polizisten zur Blutentnahme begleiten. Sein Führerschein wurde vorerst einbehalten.

Gegen 16.30 Uhr ereignete sich in der Parlerstraße ein weiterer Auffahrunfall, hier beläuft sich der Schaden auf rund 2200 Euro. Ein 37-Jähriger fuhr mit seinem Sprinter auf den Audi einer 60-Jährigen auf. Diese wurde zudem leicht verletzt.

Mutlangen: Ohne Zulassung und Führerschein

Ein 24-Jähriger passierte mit seinem BMW am Mittwoch gegen 17.30 Uhr in der Wetzgauer Straße eine Polizeistreife. Dabei stellten die Ordnungshüter fest, dass die Kennzeichen am Pkw entstempelt waren. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht in Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Zudem stand er unter Drogeneinfluss. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen.

Schwäbisch Gmünd: Faustschlag ins Gesicht

Eine 36-Jährige lief am Mittwochabend mit einer Bekannten vom Kalten Markt in Richtung Franziskaner Gasse. Dabei traf sie auf einen unbekannten Mann mit weiblicher Begleitung, woraufhin es zum Streitgespräch kam. Im Zuge des Streits schlug der der 36-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, wodurch sie leicht verletzt wurde. Danach entfernte er sich samt Begleitung. Er wird als etwa 175 cm groß beschrieben, hatte eine Glatze und trug eine weißes T-Shirt sowie blaue Jeans. Seine Begleitung war gleich groß, hatte eine feste Statur, lange dunkle Haare und trug ebenfalls Jeans. Weitere Hinweise auf die beiden nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de