Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Diebstahl und Unfälle

05.08.2019 - 17:36:51

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Diebstahl und Unfälle

Aalen - Aalen: Geldbörse entwendet

Am Sonntagmorgen zwischen 8.40 und 8.50 Uhr entwendete ein Unbekannter die Geldbörse eines 61-Jährigen. Der Mann hielt sich im genannten Zeitraum im Außenbereich einer Bäckerei am Bahnhofsvorplatz auf. Als der 61-Jährige aufstand, bemerkte er das Fehlen des Geldbeutels. Der Täter erbeute außer div. Persönlichen Papieren des Mannes, rund 180 Euro Bargeld. Der Wert der Geldbörse selbst wird auf 70 Euro geschätzt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Aalen-Wasseralfingen: 6000 Euro Sachschaden

Eine 25-Jährige verursachte am Samstag gegen 18 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 6000 Euro entstand. Mit ihrem Pkw Hyundai befuhr sie zur Unfallzeit die Stiewingstraße in Richtung Wasseralfingen. Als sie einen von hinten heranfahrenden Rettungswagen mit Sondersignal bemerkte, wich sie nach rechts auf den Abbiegestreifen aus, wobei sie aber nicht bemerkte, dass der Rettungswagen sich auf dieser Spur befand.

Ellwangen: Bei Rot in die Kreuzung

Im Einmündungsbereich An der Jagst / Siemensstraße kam es am Montagmorgen kurz nach 7 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 6000 Euro entstand. Zeugenaussagen zufolge fuhr ein 35-Jähriger mit seinem Pkw Renault Clio trotz Rotlicht von der Straße An der Jagst kommend, in den Kreuzungsbereich ein, wo es zur Kollision mit dem Pkw Skoda einer 65-Jährigen kam, die ihrerseits aus Richtung Siemensstraße kam. Der Unfallverursacher gab an, dass er zunächst an der Haltelinie angehalten habe und dann, seiner Wahrnehmung nach, bei Grünlicht wieder losgefahren sei. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300 in Verbindung zu setzen.

Ellwangen: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw Mercedes Benz beschädigte eine 74-Jährige am Sonntagnachmittag gegen 16.15 Uhr einen im Schönbornweg abgestellten Pkw VW, wobei ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd: Straßenlaterne beschädigt

Auf rund 1000 Euro beziffert sich der Sachschaden, den ein 58-Jähriger am Montagmorgen gegen 7.45 Uhr verursachte, als er mit seinem VW Caddy eine in der Josef-Bidlingmaier-Straße aufgestellte Straßenlaterne beschädigt.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

Noch unklar ist die Höhe des Sachschadens, der bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen entstand. Kurz nach 8 Uhr musste eine 22-Jährige ihren Pkw VW auf der B 29 - Buchauffahrt - verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte ein 25-Jähriger zu spät und fuhr mit seinem Pkw Skoda auf. Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-114 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de