Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Brandstifter in U-Haft, Einbrüche und Unfall

13.06.2019 - 17:11:29

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Brandstifter in U-Haft, ...

Aalen - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Aalen

Ellwangen: 21-Jähriger Brandstifter in Untersuchungshaft

Wie berichtet, brach am Samstag, den 8.6.2019 früh morgens ein Feuer in einem Gebäude in der Aalener Straße aus, in welchem Asylbewerber sowie Wohnsitzlose untergebracht waren. Die Kriminalpolizei hatte umgehend die Ermittlungen übernommen, die auch mit kriminaltechnischen Spurensicherungsmaßnahmen einhergingen. Staatsanwaltschaft sowie Polizei gehen nunmehr davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. In dringendem Tatverdacht steht ein 21 Jahre alter Afghane, der das Feuer in seinem Zimmer gelegt haben soll. Der Asylbewerber, der sich bei Eintreffen der Rettungskräfte nicht mehr vor Ort befand und zunächst unbekannten Aufenthalts war, konnte schließlich am Mittwoch in Ellwangen angetroffen und festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er am Donnerstagvormittag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der den beantragten Haftbefehl in Vollzug setzte. Der Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Ursprungsmeldung vom 8.6.2019/14.36 Uhr

Ellwangen - Wohnungsbrand

Am Samstag gegen 03:55 Uhr kam es in einem Gebäude in der Aalener Straße zu einem Brand. Die Bewohner wurden durch die Rauchmelder geweckt und alarmierten die Feuerwehr. Das Gebäude dient der Anschlussunterbringung für Asylbewerber und auch als Obdachlosenunterkunft. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich fünf Personen im Haus, die sich entweder selbst auf die Straße in Sicherheit bringen konnten, oder von der Feuerwehr Ellwangen unversehrt gerettet werden konnten. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Höhe des Brandschadens kann noch nicht beziffert werden, könnte sich aber auf bis zu 100.000 Euro belaufen. Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar. Ein Vertreter vom Ordnungsamt Ellwangen war vor Ort und organisierte die Unterbringung der Hausbewohner. Die genaue Brandursache ist noch unbekannt und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Beim jetzigen Ermittlungsstand sind keine Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund vorhanden.

Lorch: Auffahrunfall

Eine 25-jährige Opel-Fahrerin musste am Donnerstagmorgen auf der L1154 zwischen Bruck und Lorch wegen eines Pannen-Lkws anhalten. Eine nachfolgende 21-jährige Golf-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Ebenso ein weiterer nachfolgender 38-Jähriger, der ebenfalls nicht mehr anhalten konnte und mit seinem Skoda auf den Golf auffuhr. 8000 Euro sind bei diesem Unfall die Schadensbilanz.

Heubach: Einbruch in Fahrradladen

In der Nacht auf Donnerstag stieg ein Dieb in die Räume eines Fahrradladens in der Gmünder Straße ein. Er entwendete in der Folge vorgefundenes Bargeld sowie ein Laptop der Marke Lenovo. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 1000 Euro. Hinweise auf den Dieb bzw. verdächtiger Wahrnehmungen erbittet der Polizeiposten Heubach unter Telefon 07173/8776.

Mögglingen: Einbruch in Metzgerei

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen wurde über ein Fenster in eine Metzgerei in der Bahnhofstraße eingebrochen Der Dieb entwendete einen geringen Bargeldbetrag und verursachte zudem Sachschaden am Fenster. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen oder Wahrnehmungen nimmt in diesem Fall der Polizeiposten Heubach unter Telefon 07173/8776 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de