Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Osnabrück - Verkehrsunfallflucht auf der Bundesstraße

11.11.2019 - 13:36:19

Polizeiinspektion Osnabrück / Osnabrück - Verkehrsunfallflucht ...

Osnabrück - Am Samstag gegen 18:20 Uhr befuhr eine 22-jährige Frau aus Wallenhorst die B68 in Richtung stadteinwärts auf dem linken Fahrstreifen. Ungefähr in Höhe des Honeburger Wegs zog unvermittelt ein langsameres Fahrzeug vom rechten Fahrstreifen vor die Frau. Sie musste stark abbremsen und ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte zunächst in die Mittelschutzplanke, drehte sich um die eigene Achse und kam letztlich in der Außenschutzplanke zum Stehen. Die Frau blieb unverletzt, an ihrem Kia entstand allerdings erheblicher Sachschaden. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne eine Feststellung seiner Person zu ermöglichen. Ein Zeuge bestätigte den Unfallhergang. Bei dem flüchtigen Fahrzeug könnte es sich um einen VW T4 (Bulli) mit Osnabrücker Kennzeichen gehandelt haben. Der Verkehrsunfalldienst sucht nach dem Verursacher oder Zeugen, die Hinweise zum Unfall oder dem gesuchten Fahrzeug geben können. Unter den Rufnummern 0541 3272315 und 0541 327 2215 werden Hinweise entgegengenommen.

OTS: Polizeiinspektion Osnabrück newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104236 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104236.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück Matthias Bekermann Telefon: 0541/327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

@ presseportal.de