Polizei, Kriminalität

Osnabrück: Stau durch Verkehrsunfall auf der A30

14.02.2019 - 13:21:44

Polizeiinspektion Osnabrück / Osnabrück: Stau durch ...

Osnabrück - Am Donnerstagmorgen kam es auf dem linken Fahrstreifen der A30 in Fahrtrichtung Hannover, zwischen den Anschlussstellen Hellern und Sutthausen zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. Ein Fahrzeug musste gegen 08:25 Uhr aufgrund der Verkehrslage abbremsen. Das erkannte eine 28-Jährige zu spät und führ auf das bremsende Fahrzeug auf. Aufgrund des Unfalls kollidierten drei dahinter befindliche Fahrzeuge miteinander. Die 28-Jährige wurde leicht verletzt. Ihr 1 Jahre altes Kind, das auf der Rückbank saß, blieb unverletzt. Insgesamt entstand an den fünf Fahrzeugen ein Schaden von ca. 25 000-30 000 Euro. Drei der beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Überholfahrstreifen musste für die Unfallaufnahme bis ca. 09:55 Uhr gesperrt werden. Dadurch entstand ein Rückstau, der bis 10:10 Uhr noch 10 Kilometer für Lkw betrug.

OTS: Polizeiinspektion Osnabrück newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104236 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104236.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück Nathalie de Graaf Telefon: 0541/327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

@ presseportal.de