Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Osnabrück - Raub im Hexengang

05.11.2019 - 12:11:22

Polizeiinspektion Osnabrück / Osnabrück - Raub im Hexengang

Osnabrück - Am Montag gegen 13:50 Uhr ging ein 16-Jähriger aus Bramsche von der Kleinen Domsfreiheit in Richtung Große Domsfreiheit durch den sog. Hexengang, hinter dem Dom. Dort wurde der Jugendliche von hinten so stark angerempelt, dass er ins Straucheln geriet. In diesem Moment entriss ihm ein bislang unbekannter Täter das Portemonnaie und rannte in Richtung Große Domsfreiheit weg. Das Opfer sah den Täter nur von hinten, dieser trug dunkle Kleidung, war 175 bis 180 cm groß und hatte schwarze Haare. Die Polizei bittet Zeugen, die zur Tatzeit im Bereich des Doms eine auffällige Person wahrgenommen haben und Hinweise geben können, sich unter 0541 3273203 oder 0541 3272215 zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Osnabrück newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104236 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104236.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück Matthias Bekermann Telefon: 0541/327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

@ presseportal.de