Obs, NRW

Osnabrück - Diebesgut sichergestellt

06.07.2017 - 14:27:01

Polizeiinspektion Osnabrück / Osnabrück - Diebesgut sichergestellt

Osnabrück - Am 20.06.2017 stellte die Polizei im Rahmen von mehreren Wohnungsdurchsuchungen umfangreiches mutmaßliches Diebesgut bei litauischen Wohnhauseinbrechern sicher. Die Beamten geht davon aus, dass die Einbrecher mindestens seit 2013 bis zum 20.06.2017 Einbruchsdiebstähle in folgenden Gemeinden und in der näheren Umgebung der Orte durchgeführt haben: Haaren Ems, Wallenhorst, Osnabrück, Bissendorf, Melle, Tecklenburg, Lotte, Westerkappeln. Die Täter schlugen überwiegend Scheiben ein und drangen in Wohnhäuser ein. Bei den auf dem Foto zu erkennenden Gegenständen handelt es sich nur um einen kleinen Teil des von der Polizei sichergestellten Diebesgutes. Zusätzlich zu den abgebildeten Objekten wurden von den Tätern teilweise auch Bekleidung und Nahrungsmittel entwendet.

Die Polizei hat auf der Internetseite der Polizeidirektion Osnabrück sämtliches aufgefundenes Diebesgut in Form von Lichtbildern eingestellt. Insgesamt handelt es sich um weit über 200 Gegenstände, die größtenteils aus Einbruchsdiebstählen stammen dürften. http://www .pd-os.polizei-nds.de/dienstsstellen/polizeiinspektion_osnabrueck/

Appell: Aktuell sind in Niedersachsen Ferien und viele Geschädigte sind möglicherweise nicht zuhause. Sollten Sie von einem zurückliegenden Einbruchsdiebstahl bei ihrem zurzeit im Urlaub befindlichen Nachbarn wissen, informieren Sie diese bitte über diese Aktion nach deren Rückkehr aus dem Urlaub!

Sollten Sie auf den im Internet abgebildeten Lichtbildern Gegenstände wiedererkennen, die Ihnen bei einem Einbruch in Ihr Wohnhaus entwendet wurden, melden Sie sich bitte bei der Polizeiinspektion Osnabrück, Fachkommissariat 2.4, Tel. 0541/327- 3271 bis 3274 oder per E-Mail, E-Mail Adresse : fk2-4@pi-os.polizei.niedersachsen.de

OTS: Polizeiinspektion Osnabrück newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104236 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104236.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück Anke Hamker Telefon: 0541/327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!