Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Osnabrück / A30 - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

30.07.2020 - 17:57:25

Polizeiinspektion Osnabrück / Osnabrück/A30 - Zeugen nach ...

Osnabrück/A30 - Eine 21-Jährige befuhr am Mittwochnachmittag, gegen 15.05 Uhr, mit einem schwarzen Audi A1 die A30 in Richtung Hannover. In Höhe der Anschlussstelle Nahne beabsichtigte der Fahrer einer Sattelzugmaschine vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Dabei übersah er den Kleinwagen, prallte gegen die linke Fahrzeugseite und verursachte einen Schaden in Höhe von ca. 3500 Euro. Anschließend setzte der Unbekannte seinen Weg auf der A30 in Richtung Hannover bzw. auf der A33 in Richtung Bielefeld oder Diepholz fort. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um eine Sattelzugmaschine mit einem roten Auflieger, an dem Kennzeichen des Landkreises Miesbach (MB-) angebracht waren. Die Autobahnpolizei Osnabrück bittet Zeugen, die Hinweise zu der Unfallflucht geben können, aber auch den Verursacher, sich unter der Rufnummer 0541/327-2415 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück Mareike Edeler Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4666459 Polizeiinspektion Osnabrück

@ presseportal.de