Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Osnabr?ck - Festnahme nach Raub im Stadtteil Dodesheide

23.02.2021 - 15:37:46

Polizeiinspektion Osnabr?ck / Osnabr?ck - Festnahme nach Raub im ...

Osnabr?ck - Nach einem Raub im Osnabr?cker Stadtteil Dodesheide, bei dem ein 19-J?hriger schwer verletzt wurde, nahm die Osnabr?cker Polizei am Sonntagabend drei junge M?nner vorl?ufig fest. Am Montag wurden die 18, 19 und 22 Jahre alten Tatverd?chtigen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabr?ck einem Haftrichter vorgef?hrt. Der Richter erlie? drei Untersuchungshaftbefehle. W?hrend die beiden 19 und 22 Jahre alten M?nner in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurden, wurde der Haftbefehl gegen den 18-J?hrigen gegen Auflagen au?er Vollzug gesetzt. Anwohner in der Schlesischen Stra?e alarmierten die Polizei gegen 23.50 Uhr, nachdem sie Hilferufe eines Mannes geh?rt hatten, der vor einem Wohnhaus auf der Stra?e lag. Als die Beamten dort eintrafen, stellten sie vor dem Haus den schwerverletzten 19-J?hrigen fest. Der junge Mann gab an, von drei Bekannten angegriffen und beraubt worden zu sein. Die Angreifer h?tten ihn durch Schl?ge und Tritte verletzt und mit einem Messer attackiert. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nicht. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen suchten die Beamten die Wohnanschrift des 22-J?hrigen auf und trafen dort zudem auf die beiden 18 und 19 Jahre alten M?nner. Die drei Tatverd?chtigen wurden vorl?ufig festgenommen und zur Wache gebracht. Weiterhin durchsuchten die Polizisten die Wohnung des 22-J?hrigen und beschlagnahmten Bet?ubungs- und Beweismittel. Die Ermittlungen der Osnabr?cker Polizei zu den Hintergr?nden dauern an. Zeugen, die das Geschehen in der Schlesischen Stra?e beobachtet haben und Hinweise geben k?nnen, melden sich bitte unter der Telefonnummer 0541/327-2215 oder 327-3603.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabr?ck Mareike Edeler Telefon: 0541/327-2073 o. 01520/93 99 169 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4846169 Polizeiinspektion Osnabr?ck

@ presseportal.de