Polizei, Kriminalität

Ortsumgehung Rheinzabern - Verkehrsgefährdung

14.09.2018 - 16:16:32

Polizeidirektion Landau / Ortsumgehung Rheinzabern - ...

Rheinzabern - Am Donnerstag, dem 13.09.2018, um 17.00 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Feuerwehrmann im Rahmen einer Bewegungsfahrt mit einem Einsatzfahrzeug die Landstraße 549 aus Richtung Kandel kommend in Fahrtrichtung Neupotz. Unmittelbar nach einer Rechtskurve, vor der Abfahrt Rheinzabern, wurde er von einem grauen Mazda überholt, der wegen Gegenverkehr zwischen dem Feuerwehrfahrzeug und einem vorausfahrenden Pritschenwagen einscheren wollte. Hierdurch wurde der Feuerwehrmann zu einer starken Bremsung gezwungen, um einen Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr zu verhindern. Der Fahrer des Mazda scherte jedoch nicht ein sondern setzte trotz Gegenverkehr sein Überholmannöver fort und scherte vor dem Pritschenwagen ein, dessen Fahrer ebenfalls stark abbremsen musste. Möglicher Weise musste ein Fahrzeug des Gegenverkehrs, ein silberfarbenes Auto, sogar ausweichen. Die Polizeiinspektion Wörth bittet den Fahrer dieses Fahrzeugs sich bei der Polizei zu melden.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wörth Hanns-Martin-Schleyer-Straße 2 76744 Wörth am Rhein Telefon 07271 9221-0 Telefax 07271 9221-63 piwoerth@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de