Polizei, Kriminalität

Opferstock in Kapelle aufgebrochen

12.12.2017 - 15:06:47

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Opferstock in Kapelle aufgebrochen

Heinsberg-Oberbruch - Am Donnerstag (7. Dezember) wurde gegen 10.30 Uhr festgestellt, dass unbekannte Täter den Opferstock in einer Kapelle an der Straße Kranzes aufgebrochen und Bargeld daraus gestohlen hatten.

Zwischen dem 10. Dezember (Sonntag), 17.30 Uhr und dem 11. Dezember (Montag), 14.00 Uhr, versuchten unbekannte Täter die Eingangstür und eine Scheibe derselben Kapelle aufzuhebeln. Ins Gebäude gelangten sie nicht, es entstand aber erheblicher Sachschaden.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-2222 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!