Polizei, Kriminalität

Open Flair - Trickdiebe unterwegs

09.08.2018 - 16:57:07

Polizei Eschwege / Open Flair - Trickdiebe unterwegs

Eschwege - Im Verlauf des gestrigen Abends kam es zu mehreren Trickdiebstählen im Bereich der Seebühne. Aktuell sind bislang vier Straftaten zur Anzeige gekommen, gleichwohl wurden im Bereich der Seebühne über 20 weggeworfene Portmonees aufgefunden, aus denen das Bargeld fehlte. Diese wurden beim Fundbüro des OF hinterlegt. Exemplarisch ist eine Straftat nachstehend angeführt:

Während des Auftritts der letzten Band "Seekers and Finders" wurde am gestrigen Abend, gegen 22:30 Uhr, ein 25-jähriger aus Hilden beim "Pogen" Opfer eines Trickdiebes. Der 25-jährige bemerkte noch, wie die Geldbörse aus der Gesäßtasche gezogen wurde, konnte jedoch nur noch einen Mann davon gehen sehen, den er verfolgte und in der Menschenmenge dann aber verlor. Beschreibung des Täters: dunkelhaarig, Haare seitlich rasiert, weißes T-Shirt. Schaden in diesem Fall: ca. 250 EUR. Hinweise nimmt die Polizei unter 05651/9250 entgegen.

Die Polizei rät daher:

- Achten Sie gerade in einem Gedränge verstärkt auf Ihre Wertsachen. Werden Sie misstrauisch, wenn Sie plötzlich angerempelt oder "in die Zange" genommen werden. - Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie tatsächlich benötigen. - Tragen Sie Geld, Zahlungskarten und Papiere immer in verschiedenen, verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper. - Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen immer mit der Verschlussseite zum Körper.

Und zum Schluss noch der Hinweis, dass die Gesäßtasche der schlechteste (für Trickdiebe natürlich der bevorzugte) Platz für das Portmonee darstellt!!!

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...