Polizei, Kriminalität

Ohne Führerschein geflüchtet und von der Fahrbahn abgekommen

03.11.2018 - 11:16:14

Polizeipräsidium Stuttgart / Ohne Führerschein geflüchtet und von ...

Stuttgart-Bad Cannstatt - Am Samstagmorgen (03.11.2018) wollte sich ein 29-jähriger Fahrzeuglenker auf dem Hallschlag einer Polizeikontrolle entziehen. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und verletzte sich schwer. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro. Einer Streifenwagenbesatzung fiel gegen 04.35 Uhr ein Pkw Citroën auf, dessen Lenker am Burgholzhof in Schlangenlinien fuhr. Nachdem er in der Straße Am Wolfersberg aufgefordert wurde, anzuhalten, bog er nach links in die Löwentorstraße ab. Dort beschleunigte er sein Fahrzeug und fuhr die Löwentorstraße mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Stuttgart-Münster. An einer Eisenbahnunterführung verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen eine Spritzschutzwand und ein Verkehrszeichen. Dabei wurde der Lenker in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Verletzte kam nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Ersten Ermittlungen zufolge ist der 29-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de