Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss Unfall verursacht

20.04.2021 - 07:12:45

Polizei G?tersloh / Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss ...

G?tersloh - Verl (TP) Am fr?hen Dienstagmorgen (20.04.2021) kam es in Verl zu einem Verkehrsunfall im Einm?ndungsbereich S?renheider Stra?e/Am H?ttenbrink. Gegen 03:14 Uhr hatte der Pkw-Fahrer eines stark motorisierten BMW der 7`er Reihe offensichtlich eine Kontrollstelle der Polizei im Bereich der Spexarder Stra?e in G?tersloh bemerkt und war von dieser mit hoher Geschwindigkeit davon gefahren. Kr?fte der Polizei stellten dann gegen 03:16 Uhr das total besch?digte Fahrzeug an der vorgenannten Einm?ndung fest. Der 28 Jahre alte Fahrzeugf?hrer aus G?tersloh, der nicht in Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist, verlor offensichtlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle ?ber sein Fahrzeug, besch?digte eine Lichtsignalanlage und durchbrach an der Unfallstelle angebrachte Schutzplanken. Hiernach flog er mit dem Pkw ca. 10 Meter in den angrenzenden Wald und kam dort, ca. 6 Meter tiefer, in einer Senke zum Stillstand. Der Unfallverursacher befreite sich selbstst?ndig aus seinem Pkw und versteckte sich im Geb?sch. Er wurde dort durch die eingesetzten Polizeikr?fte gefunden. Ein vor Ort durchgef?hrter Drogentest verlief bei der Person positiv. Der Unfallverursacher wurde zur Feststellung m?glicher Verletzungen einem G?tersloher Krankenhaus zugef?hrt, wo zudem die angeordnete Blutprobe entnommen wurde. Das Waldst?ck wurde durch Polizeikr?fte und Kr?fte der Feuerwehr nach m?glichen weiteren Fahrzeuginsassen abgesucht. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr f?r die polizeiliche Unfallaufnahme und die Bergung des Pkw ausgeleuchtet. Der besch?digte Pkw wurde, u.a. auch zur Auswertung digitaler Unfallspuren, sichergestellt. Der Unfallort wurde bis 05:15 Uhr weitr?umig abgesperrt. Der entstandene Gesamtschaden kann zur Zeit von der Polizei noch nicht beziffert werden. Art und Schwere der Verletzungen stehen bei der Person noch nicht fest. M?gliche Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen bitte an die Polizei G?tersloh unter Telefonnummer 05241-869-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

R?ckfragen bitte an:

Polizei G?tersloh Pressestelle Polizei G?tersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4893189 Polizei G?tersloh

@ presseportal.de