Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Offenburg - Täter erlangt mit Betrugsmasche knapp 4.000 Euro

08.01.2020 - 15:41:40

Polizeipräsidium Offenburg / Offenburg - Täter erlangt mit ...

Offenburg - Durch den Hinweis zweier aufmerksamer Bürger und die erfolgreiche Ermittlungsarbeit der Polizei, konnte ein Strafverfahren gegen einen deutschlandweit agierenden mutmaßlichen Betrüger eingeleitet werden.

Der 51- Jährige bot in diversen Tages- und Wochenzeitungen Modellfahrzeuge zum Verschenken an, unter anderem auch in verschiedenen Ortenauer Printmedien. Nach der Kontaktaufnahme sollten die potentiellen "Kunden" eine Portogebühr zwischen 20 und 25 Euro an den Unbekannten bezahlen, die Ware wurde jedoch nie versandt. Bislang sind zwei Geschädigte aus dem Raum Offenburg bekannt.

Da sich der Wohnsitz des Mannes im europäischen Ausland befand, zeigten sich die Ermittlungen zunächst schwierig. In Zusammenarbeit mit der Polizei aus Ungarn konnte dem Delinquenten jedoch nachgewiesen werden, dass er durch diese Betrugsmasche über wenige Monate hinweg mehrere tausend Euro erlangte. Die Gelder wurden teils überwiesen oder in anderen Fällen auch in bar an eine ungarische Adresse verschickt. Das Konto wurde auf Hinweis der Polizei Offenburg geschlossen und ein Verfahren wegen Verdachts der Geldwäsche eingeleitet.

/KJ

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4486640 Polizeipräsidium Offenburg

@ presseportal.de