Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Öffentlichkeitsfahndung nach überregional aktivem Einbrecher

27.11.2019 - 15:06:52

Polizei Hagen / Öffentlichkeitsfahndung nach überregional ...

Hagen - Bereits am 02. September kam es gegen 14.15 Uhr zu einem versuchten Wohnungseinbruch in der Houbenstraße in Hagen. Ein bislang unbekannter männlicher Täter nähert sich der Terrassentür durch den Garten und versuchte diese mit mehreren verschiedenen Hebelwerkzeugen gewaltsam zu öffnen. Nachdem ihm dies nicht gelang, benutzt er auch einen Glasschneider, scheitert jedoch auch damit. Er flüchtete in unbekannte Richtung, weil ein Nachbar auf den Einbruchsversuch aufmerksam wurde. Der gleiche Täter drang wenige Tage später in Niedersachen in ein Haus ein. Er hatte am 09. September zwischen 10:30 Uhr und 11:15 Uhr im ca. 150 km entfernten Ort Hilter erfolglos die rückwärtige Terrassentür versucht aufzuhebeln. Nachdem ihm dies nicht gelang, schlug er eine Scheibe ein und erbeutete 1.700 Euro Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen, die den Mann erkennen. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei Hagen unter der Rufnummer 02331 - 986 2066 zu melden. Hinweise nimmt zudem jede weitere Polizeidienststelle entgegen.

Link zu den Bildern: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/h agen-wohnungseinbruchdiebstahl

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressesprecherin Ramona Arnhold Telefon: 02331/986 1508 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/4452107 Polizei Hagen

@ presseportal.de