Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

Oberhausen - Vor einer Woche (27.10.) überprüften Polizisten in Oberhausen zwei Männer (21 / 22), die in ihrem Auto, neben diversen Werkzeugen, u.a. auch mehrere, offensichtlich frisch abgetrennte Katalysatoren dabei hatten.

04.11.2021 - 15:43:59

Ermittler lassen nicht locker - Mutmaßliche Katalysator-Diebe festgenommen

(https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62138/5057138)

Während die Tatverdächtigen im Polizeigewahrsam saßen, versuchten die Ermittler den aufgefundenen Kats die entsprechenden Tatorte zuzuordnen. Weil das Diebesgut aber weder zu den bisher bekannten Tatorten und Anzeigen passte, starteten die Ermittler auch Aufrufe in den sozialen Netzwerken. Auch das blieb ohne Erfolg, so dass die vorläufig Festgenommenen wieder entlassen wurden.

Die Oberhausener Ermittler blieben aber hartnäckig und fanden nach einigen Tagen dann in Oberhausen (Helmholtzstraße) ein Fahrzeug, bei dem der entwendete Kat bei den Tatverdächtigen sichergestellt worden war.

In einer aufwendigen Aktion und mit der unermüdlichen Unterstützung durch die Oberhausener Zivilfahnder vom ET-K spürten sie die beiden Männer, die zwischenzeitlich auf weiteren Diebeszügen durch Bielefeld bis nach Osnabrück unterwegs waren, wieder auf.

Mittwochnacht (3.11.) hatten die Oberhausener Zivilfahnder die Tatverdächtigen dann genau im Visier. Kurz nach Mitternacht hatten diese sich an einem VW Polo zu schaffen gemacht, der in Osnabrück auf der Knollstraße geparkt war.

Eindeutige Werkzeuggeräusche deuteten darauf hin, dass sie es auch hier wieder auf den Katalysator abgesehen hatten.

Die Verwunderung war den Tätern deutlich anzumerken, als die Handschellen der Oberhausener Fahnder in dem weit entfernten Osnabrück um ihre Handgelenke klickten.

In einem Apartment, das die Täter zwischenzeitlich bezogen hatten, fanden die Fahnder neben acht Katalysatoren auch wieder diverse Werkzeuge, Akkus und Sägeblätter, wie sie für eben genau diese "Tätigkeit" benötigt werden.

In dem Opel Meriva, mit dem sie nur eine Woche zuvor in Oberhausen aufgefallen waren, lagen weitere fünf Katalysatoren sowie eine Akku-Handsäge, ein Wagenheber und Sägeblätter.

Die fünf im Opel sichergestellten Kats konnten die Ermittler zwischenzeitlich eindeutig den Tatorten in Osnabrück zuordnen. Die Katalysatoren wurden den Fahrzeughaltern wieder ausgehändigt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg wurden die Tatverdächtigen heute einem Haftrichter vorgeführt, der gegen beide Beschuldigten Haftbefehle erließ.

Wie viele Taten den Festgenommenen noch vorgeworfen werden können, werden die weiter andauernden Ermittlungen zeigen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d47b2

@ presseportal.de