Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

Oberhausen - Seit Anfang des Jahres hatten die spezialisierten Oberhausener Diebstahlsermittler eine Bande von 5 überwiegend in Oberhausen und Mülheim a.d. Ruhr wohnenden Tatverdächtigen im Visier.

28.05.2021 - 23:12:12

Gemeinsame Erklärung von Staatsanwaltschaft Duisburg und Polizeipräsidium Oberhausen: Schlag gegen Bandenkriminalität - Zahlreiche Durchsuchungen und Festnahmen

Die Bandenmitglieder stehen im dringenden Tatverdacht insbesondere in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, vorzugsweise in Einkaufszentren mit integrierten Ladeneinheiten, Tageseinnahmen und Waren im Wert von etlichen 10.000 Euro gestohlen zu haben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand lenkten die Tatverdächtigen bei allen Taten arbeitsteilig, gut organisiert sowie zielgerichtet das Verkaufspersonal in den Tatobjekten ab, um einem Komplizen den Zugriff auf die Tageseinnahmen zu ermöglichen.

Die Überwachungsvideos der Tatobjekte zeigen, wie Mitarbeiterinnen von den Tatverdächtigen teilweise sogar von bestimmten Bereichen im Geschäft "weggeführt" werden, um den geplanten Diebstahl zu ermöglichen.

In enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Duisburg erhellten die Ermittler die Hintergründe von zahlreichen Straftaten und vollstreckten am 28.05.2021 in einer konzentrierten Aktion drei Haftbefehle sowie fünf Durchsuchungsbeschlüsse, die durch das Amtsgericht Duisburg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg erlassen worden waren. Eine weitere Person wurde festgenommen, da ein Haftbefehl gegen sie vorlag. Bei den Festgenommen handelt es sich um drei Männer im Alter von 39, 40 und 43 Jahren sowie eine 35-jährige Frau.

Die Durchsuchungen erfolgten in Oberhausen und Mülheim an der Ruhr. Diese dauerten bis in die Nachtstunden an und förderten zahlreiche Beweismittel, wie Mobiltelefone, Tatbekleidung sowie Diebesgut zutage, die allesamt sichergestellt und im Rahmen der weitergehenden Ermittlungen ausgewertet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4b2f6d

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Rechtsextremismus - Hessens Innenminister Beuth: SEK Frankfurt wird aufgelöst. Die Spezialeinheit wird grundlegend umgebaut. Hessens Innenminister Beuth greift nach den rechtsextremen Chats in den Reihen des SEK durch. (Politik, 10.06.2021 - 12:28) weiterlesen...

Organisierte Kriminalität - Nach EuroDutzende Beschuldigte in Deutschland. In Deutschland ist Hessen Schwerpunkt der Aktion - in vielen Fällen geht es um Drogenhandel. Ermittler hören weltweit Verbrecherbanden ab und schlagen dann in 16 Ländern koordiniert zu. (Politik, 09.06.2021 - 04:12) weiterlesen...

Europol - Internationaler Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Und dann schlagen sie in 16 Ländern zu, auch in Deutschland. Und alles begann mit einem Trick. Wie im Thriller: Ermittler hören weltweit Verbrecherbanden ab - und das 18 Monate lang. (Politik, 08.06.2021 - 13:18) weiterlesen...

Verbrechen - Europol: Hunderte Festnahmen nach Mega-Operation. Und das 18 Monate lang. Dann schlagen sie zu, in 16 Ländern. Und alles begann mit einem Telefontrick. Wie im Thriller: Ermittler hören Verbrecherbanden ab. (Politik, 08.06.2021 - 11:08) weiterlesen...

Kriminalität - Festnahmen nach internationaler Razzia gegen Drogenszene. Allein in Deutschland durchsuchen Ermittler über 100 Objekte. Nun werden Details mitgeteilt. Die Operation gegen die Drogenszene war nach Angaben von Europol einzigartig. (Politik, 08.06.2021 - 10:46) weiterlesen...

Kriminalität - Auto-Attacke in Kanada: Rassistisches Tatmotiv möglich. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von einem rassistischen Hintergrund aus. In Kanada fährt ein Auto auf einen Gehsteig und erfasst fünf Mitglieder einer Familie, nur ein Neunjähriger überlebt. (Politik, 08.06.2021 - 08:12) weiterlesen...