Kriminalität, Polizei

Oberhausen - Sechs Brandstiftungen wurden der Polizei im Laufe des Sonntags (21.11.) angezeigt.

22.11.2021 - 09:53:03

Sechs Brandstiftungen beschäftigen Ermittler - Haben Sie etwas Verdächtiges bemerkt?. Bereits kurz nach Mitternacht (00:14 Uhr) brannte in Osterfeld ein Bauwagen. Als die Feuerwehr am Tatort auf der Vestische Straße eingetroffen war, stand die Baubude einer Baumaschinenfirma auf HOAG Trasse bereits in Flammen.

Die Spur eines oder mehrerer Brandstifter führte noch in der Nacht weiter durch das Wohngebiet "Schwarze Heide".

Um 03:00 Uhr brannte auf der Hagedornstraße eine Papiertonne und nur zwanzig Minuten später, vor einem Haus Am Aldenkampshof, zwei Mülltonnen.

Am Sonntagnachmittag (17:20 Uhr) setzten der oder die Brandstifter dann auf einem Graragenhof an der Von-Trotha-Straße 25 erneut eine Mülltonne in Brand.

In der Nacht (21:30 Uhr) brannte hinter einem Mehrfamilienhaus an der Von-Trotha-Straße 35 eine weitere Mülltonne.

Kurze Zeit später (22:10 Uhr) steckten der oder die Brandstifter in Buschhausen noch zwei Mülltonnen an. Die Abfallbehälter standen in der Einfahrt eines Mehrfamilienhauses auf der Von-Trotha-Straße 60.

Bewohner hatten den Brandgeruch bemerkt und per Notruf 112 Hilfe gerufen. Obwohl die Feuerwehr schnell am Tatort mit den Löscharbeiten begann, hatte das Feuer bereits die Fassade des Gebäudes erreicht.

Die Brandermittler vom KK11 suchen jetzt Zeugen und fragen:

Haben Sie am Sonntag verdächtige Person im Wohngebiet "Schwarze Heide" und im Bereich Vestische Straße / HOAG Trasse beobachtet?

Haben Sie im Zusammenhang mit den genannten Brandstiftungen andere verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 telefonisch (0208 8260) oder als Email (poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d7f61

@ presseportal.de