Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Nr.: 0453 --Unbekannte spannen Seil auf der Überseepromenade--

27.07.2020 - 11:57:22

Polizei Bremen / Nr.: 0453 --Unbekannte spannen Seil auf der ...

Bremen -

-

Ort: Bremen-Walle, Konsul-Smidt-Straße Zeit: 26.07.20, 20.50 Uhr

Ein Radfahrer befuhr am Sonntagabend die Überseepromenade an der Weser und wurde durch ein gespanntes Seil abrupt gestoppt. Die Polizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr und sucht nach Zeugen.

Der 50-Jährige fuhr gegen 20.50 Uhr mit seinem Rad auf der Promenade in Richtung Überseestadt. Kurz vor dem Landmark-Tower stieß der Bremer gegen ein zwischen Mülleimer und Geländer gespanntes Seil und konnte einen Sturz gerade noch verhindern. Der Mann erlitt leichte Verletzungen und einen Schock. Er fuhr anschließend nach Hause und benachrichtigte von dort die Polizei.

Die Einsatzkräfte stellten das Seil sicher, das Verkehrskommissariat ermittelt. Zeugenhinweise nimmt die Verkehrsbereitschaft der Polizei Bremen unter 0421 362-14850 entgegen.

Die Polizei rät Radfahrern zur Achtsamkeit und weist daraufhin: Wer die Sicherheit des Straßenverkehrs dadurch beeinträchtigt, dass er Hindernisse bereitet und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, kann mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Nils Matthiesen Telefon: 0421 361-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4662493 Polizei Bremen

@ presseportal.de