Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Nr.: 0447 --Kassensturz--

23.07.2020 - 12:07:51

Polizei Bremen / Nr.: 0447

Bremen -

-

Ort: Bremen-Mitte, Am Wall Zeit: 21.07.20, 20 Uhr

Drei Männer warfen am Dienstagabend in der Innenstadt eine Ladenkasse auf den Boden und bedienten sich des Inhaltes. Als sie Passanten aufforderten, es mit ihnen gleich zu tun, alarmierten diese aber richtigerweise die Polizei.

Das Trio knackte die Kasse in den Wallanlagen und verstaute das Geld anschließend in der Kleidung. Als eine Gruppe von fünf jungen Männern die Verdächtigen daraufhin ansprachen, luden diese die Passanten dazu ein, sich auch etwas von dem Geld zu nehmen. Die wählten stattdessen aber den Notruf 110. Die Diebe nahmen daraufhin die Beine in Hand, ein 40-Jähriger konnte dabei von den Männern festgehalten und der Polizei übergeben werden. Er hatte die Taschen voller Geld und wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen zu seinen Komplizen dauern an. Da die Kasse noch keinem Diebstahl zugeordnet werden konnte, bittet die Polizei um Zeugenhinweise an den Kriminaldauerdienst unter 0421 3623888.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Nils Matthiesen Telefon: 0421 361-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4659850 Polizei Bremen

@ presseportal.de