Polizei, Kriminalität

Nr.: 0119 - Versuchter Raub und gefährliche Körperverletzung

26.02.2017 - 12:41:37

Polizei Bremen / Nr.: 0119 - Versuchter Raub und gefährliche ...

Bremen -

- Ort: Bremen-Mitte, Rembertiring Zeit: 25.02.2017, 13:20 Uhr

Nach kurzer Fahndung nahmen gestern Mittag Polizeibeamte einen 41 Jahre alten Mann fest, der am Rembertiring mehrfach gegen den Kopf eines dort auf einer Matratze liegenden Obdachlosen eingetreten und ihn nach Bargeld durchsucht haben soll.

Zeugen hatten die Tat beobachtet und über Notruf die Polizei informiert. Dabei gaben sie auch die Fluchtrichtung des Tatverdächtigen mit an. Das 47 Jahre alte Opfer wies Hämatome an beiden Augen auf und klagte über starke Kopfschmerzen. Der Mann wurde vor Ort medizinisch erstversorgt.

Der 41-jährige Tatverdächtige konnte noch im Nahbereich festgenommen werden. Auch er hat eine Schlafstätte im Bereich des Hauptbahnhofes. Der Festgenommene beleidigte und bespuckte die Einsatzkräfte, während er der Wache Innenstadt zugeführt wurde. Daraufhin musste ihm kurzfristig eine Spuckschutzhaube aufgesetzt werden. Nach einer Blutentnahme verblieb der Mann im Polizeigewahrsam. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft erfolgte eine Haftprüfung, über die noch heute entschieden wird.

OTS: Polizei Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/35235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_35235.rss2

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!