Polizei, Kriminalität

Nr.:0089 --Falsche Handwerker

07.02.2018 - 14:26:36

Polizei Bremen / Nr.:0089 --Falsche Handwerker

Bremen -

-

Ort: Bremen-Huchting, Morsumer Straße Zeit: 06.02.18, 09.30 Uhr

Am gestrigen Morgen boten angebliche Dachdecker einer 97-jährigen Bremerin Reparaturarbeiten an. Als die zwei Männer sie wieder verließen fehlte ihr ein kleiner Tresor. Den ließ das Duo mitgehen.

Gestern Morgen klingelten an der Haustür einer 97-jährigen Rentnerin zwei vermeintliche Handwerker und boten der Frau an, ihr Dach zu reparieren. Angeblich sei es beschädigt. Obgleich die Hauseigentümerin misstrauisch reagierte, ließ sie die Männer herein. Während der eine vorgeblich das Dach reparierte, blieb der andere bei der 97-Jährigen. Nachdem die beiden das Haus verlassen hatten, bemerkte die Frau den Verlust ihres kleinen Safes. Der eine Täter war ca. 175 - 180cm groß mit einer kräftigen Statur, er hatte dunkle Haare und trug einen kurzen Vollbart. Seine Bekleidung war schwarz. Der Mann war ca. 60 Jahre alt und sprach akzentfrei Deutsch. Der andere war ca. 170cm groß und schlank. Er hatte einen gebräunten Teint. Der Mann sprach ebenfalls akzentfrei Deutsch und war schwarz gekleidet. Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang: Wem wurden am Dienstagmorgen im Bereich der Morsumer Straße ebenfalls vorgebliche Dachdeckerarbeiten angeboten? Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362 3888. Leider gelingt es den Trickdieben immer wieder, sich mit eigentlich schon lange bekannten Tricks, Zugang zu den Wohnräumen meist lebensälterer Menschen zu erschleichen. Sie treten stets sehr bestimmt auf und spielen ihre betrügerische Rolle überzeugend. Trotzdem erneut der Appell: Seien Sie immer wachsam und lassen keine Fremden in Ihre Wohnung. Ziehen Sie nach Möglichkeit Angehörige oder Nachbarn hinzu. Wir möchten auch erneut Kinder und Enkel älterer Menschen sensibilisieren, ein Auge auf ihre älteren Verwandten oder Nachbarn zu werfen, damit diese nicht Opfer von Trickbetrügern und -dieben werden.

OTS: Polizei Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/35235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_35235.rss2

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!