Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Nottuln / Klingelndes Handy überführt Betrüger

12.06.2019 - 17:36:38

Polizei Coesfeld / Nottuln/ Klingelndes Handy überführt Betrüger

Coesfeld - Ein klingelndes Handy hat zwei Sendener (39 und 40) als mutmaßliche Betrüger überführt. Polizisten nahmen die beiden vorläufig fest. Ein Strafverfahren gegen sie wurde eingeleitet. Den beiden Männern wird vorgeworfen, am Dienstag (11. Juni) an einem Betrugsversuch beteiligt gewesen zu sein. Man hatte es auf das Ersparte einer 77-jährigen Nottulnerin abgesehen. Mit dem "Falsche-Polizisten-Trick" hätten die Betrüger um ein Haar Erfolg gehabt. Die Täter verunsicherten die Dame mit mehreren Anrufen massiv und brachten sie schließlich dazu, eine fünfstellige Bargeldsumme von ihrem Konto abzuheben. Die erfundene Geschichte der Betrüger: Bei dem Geld handele es sich um Falschgeld, das von der Kripo umgetauscht werde. Als die Dame mit ihrem Geld zu Hause war und auf die Geldübergabe wartete, kamen ihr zum Glück Zweifel. Sie rief die echte Polizei an. Polizisten sahen in der Nähe der Wohnanschrift der 77-Jährigen ein verdächtiges Fahrzeug und kontrollierten Fahrer und Beifahrer. Als einer der Beamten die Telefonnummer wählte, die sich die Seniorin bei einem Anruf der falschen Polizisten notiert hatte, klingelte das Handy des 40-Jährigen. Da half kein Leugnen mehr. Nachdem die Personalien der beiden dringend Tatverdächtigen zweifelsfrei geklärt waren, wurden sie entlassen - bis zur Hauptverhandlung.

OTS: Polizei Coesfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6006 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6006.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292 Fax: 02541-14-195 http://coesfeld.polizei.nrw

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kleines Mädchen tot - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Das Mädchen war erst sechs. Hilfskräfte, Polizei und Bevölkerung sind schockiert von den Taten. Taucher haben in einem See auf Zypern das siebte Opfer eines Serienmörders geborgen. (Politik, 13.06.2019 - 10:52) weiterlesen...

Suche nach dem Serienmörder - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Die Kaltblütigkeit des Täters und die Untätigkeit der Behörden schockieren. Nun wurde eine weitere Leiche gefunden. Drei Jahre lang konnte ein Serienmörder auf Zypern unbemerkt töten. (Politik, 13.06.2019 - 09:10) weiterlesen...

Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Taucher fanden sie in einem Koffer, der in einem Baggersee versenkt worden war. Dies berichtet der Staatsrundfunk. Es handle sich allen Anzeichen nach um die Leiche eines sechsjährigen Mädchens. Dies müsse aber noch gerichtsmedizinisch bestätigt werden, hieß es. In der für die Insel beispiellosen Mordserie steigt die Zahl der bisher gefundenen Opfer damit auf sieben. Nikosia - Bei der Suche nach den Opfern eines Serienmörders auf der Mittelmeerinsel Zypern hat die Polizei eine weitere Leiche entdeckt. (Politik, 13.06.2019 - 04:56) weiterlesen...

Pistorius will Zuverlässigkeitsprüfung für Polizeianwärter. Der «Neuen Osnabrücker Zeitung» sagte der SPD-Politiker: «Wir müssen uns bei allem Vertrauen in die Unbescholtenheit die Frage stellen, ob wir alles tun, um zu verhindern, dass Reichsbürger, Extremisten oder auch Menschen mit Clanhintergrund in den Polizeidienst kommen.» Für einen Datenaustausch im Rahmen dieser Zuverlässigkeitsüberprüfung müssten jedoch rechtliche Grundlagen geschaffen werden. Hannover - Bewerber für die Polizei sollten laut Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius verstärkt auf extremistische Gesinnung oder Verbindungen zur Clan-Kriminalität überprüft werden. (Politik, 11.06.2019 - 10:52) weiterlesen...