Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Norderstedt - Zeugenaufruf nach versuchtem Raubdelikt

07.11.2019 - 13:46:36

Polizeidirektion Bad Segeberg / Norderstedt - Zeugenaufruf nach ...

Bad Segeberg - Am Mittwoch, den 6. November 2019, ist es in Norderstedt zu einem versuchten Raub auf eine Fußgängerin gekommen. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen.

Eine 19-jährige Hamburgerin verließ kurz nach 6:30 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße die Buslinie 295, Fahrtrichtung U Garstedt, an der Haltestelle "Alte Dorfstraße". Anschließend begab sie sich fußläufig in Richtung der Straße Kornhoop. Bereits nach dem Aussteigen aus dem Bus bemerkte sie hinter sich zwei männliche Personen. In einem unbeleuchteten Abschnitt der Straße Kornhoop wurde sie von hinten gepackt und zur Herausgabe von Handy und Bargeld aufgefordert. Als die 19-jährige sich weigerte, schlugen die Täter auf sie ein und wiederholten ihre Forderung.

Als aus der Ferne ein Licht zu erkennen war, ließen die Täter von der 19-Jährigen ab und flüchteten in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Die Frau wurde durch die Schläge leicht verletzt. Raubgut erlangten die Täter nicht.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

1. Täter

- männlich - zirka 20 bis 25 Jahre alt - schlanke Statur - zirka 180 Zentimeter groß - südeuropäisches Erscheinungsbild - schwarze Winterjacke - schwarze Adidas-Jogginghose - Kapuze - sprach Deutsch mit Akzent

2. Täter

- männlich - zirka 20 bis 25 Jahre alt - dick - zirka 170 bis 175 Zentimeter groß - osteuropäisches Erscheinungsbild - schwarze Jacke - schwarze Jogginghose - Basecap und Kapuze - Schal - sprach Deutsch mit Akzent

Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer Hinweise zur Tat oder den gesuchten Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 040-528060 bei der Polizei Norderstedt zu melden.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen Telefon: 04551-884-2024 Handy: 0160-93953921 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de