Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Nötigung im Straßenverkehr

07.08.2019 - 07:41:34

Polizeidirektion Trier / Nötigung im Straßenverkehr

Schweich - Am Dienstag, 06.08.2019, gegen 07:42 Uhr, kam es auf der L141, auf Höhe der Polizeiautobahnstation Schweich, zu einer Nötigung im Straßenverkehr. Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr ein PKW, Marke Citroen, Typ Jumper, Farbe Rot, die L141 aus Richtung Schweich kommend in Richtung Bekond. Kurz nach Aufhebung des Überholverbots überholte der PKW ein vor ihm fahrendes dreiachsiges Kranfahrzeug, ohne sich dabei um den Gegenverkehr zu kümmern. Das Kranfahrzeug und der nachfolgende PKW mussten stark abbremsen. Der entgegenkommende PKW ist vermutlich ein weißer Audi. Ob der Fahrer des weißen PKW Audi ebenfalls stark bremsen musste, ist nicht bekannt. Zeugen des Vorfalles, insbesondere der Fahrer des weißen PKW Audi und des dreiachsigen Kranfahrzeuges, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06502-91570 mit der Polizeiinspektion Schweich in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeidirektion Trier newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117698 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117698.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Trier

Telefon: 0651-9779-0 www.polizei.rlp.de/pd.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de