Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Nienburg - Polizei zieht Bilanz nach Verkehrssicherheitswoche

22.03.2021 - 12:02:21

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / Nienburg - Polizei ...

Nienburg - (KEM) Beamte der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg sorgten vergangene Woche f?r mehr Verkehrssicherheit in Nienburg. Unter dem Motto "Tippst du noch oder bremst du schon?" wurden von Montag bis Freitag, 15.03.2021 bis 19.03.2021, verst?rkt Verkehrskontrollen im Stadtgebiet durchgef?hrt. Neben dem Einsatz- und Streifendienst waren zus?tzlich Kr?fte der Verf?gungseinheit sowie der Zentralen Polizeidirektion im Einsatz. Nach der Verkehrssicherheitswoche, die sich vorrangig auf Ablenkung im Stra?enverkehr, alkohol- oder bet?ubungsmittelbedingte eingeschr?nkte Verkehrst?chtigkeit und ?berh?hte Geschwindigkeit konzentrierte, wurde Bilanz gezogen: 122 Geschwindigkeits?berschreitungen wurden festgestellt, 72 Verkehrsteilnehmende bedienten ein elektronisches Ger?t w?hrend der Fahrt, darunter acht Radfahrende. Zudem verstie?en 42 Personen gegen die Anschnallpflicht. Vier Verkehrsteilnehmende waren so schnell unterwegs, dass ihnen nun ein Fahrverbot droht. Erschreckend: in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag f?hrten die Beamten Geschwindigkeitsmessungen am Berliner Ring durch und stellten zwei besonders r?cksichtslose Fahrzeugf?hrer mit 119 km/h und 108 km/h bei erlaubten 50 km/h fest. Diesen drohen 480 Euro bzw. 280 Euro Bu?geld sowie drei bzw. zwei Monate Fahrverbot. Die meisten Verkehrsteilnehmenden zeigten sich einsichtig und nahmen die Kontrollen positiv wahr. Einige gaben an, die Ank?ndigungen auch vorab in der Zeitung oder den sozialen Medien gelesen zu haben. Auch in Zukunft werden weiterhin inspektionsweit regelm??ig Verkehrssicherheitswochen durchgef?hrt.

R?ckfragen bitte an:

Andrea Kempin Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg Pressestelle Amalie-Thomas-Platz 1 31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-104/-204 Fax2mail: +49 511 9695636008

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/57922/4869787 Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

@ presseportal.de