Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Nienburg / Aller: Zeugen nach Sportbootunfall auf der Aller gesucht

27.07.2020 - 12:02:30

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / Nienburg/Aller: Zeugen ...

Nienburg - (Haa)Am Sonntag,19.07.2020, gegen 19:30 Uhr, ereignete sich ein Sportbootunfall auf der Aller im Bereich Südwinsen. Ein bisher noch unbekannter Führer eines weißen Sportbootes überholte ein mit zwei Anglern besetztes Faltboot mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Durch den entstandenen Wellengang kenterte das Faltboot. Die beiden Angler konnten sich an das Ufer retten. Ihr Faltboot lief auf Grund. Durch den Vorfall erlitt das Faltboot einen Totalschaden und die persönlichen Gegenstände der Angler wurden schwer beschädigt. Die Wasserschutzpolizei (WSP) Nienburg hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr eingeleitet und sucht jetzt nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Besonders wird nach einem Bootsführer gesucht, der in vorbildlicher Art und Weise den beiden gekenterten Anglern seine Hilfe angeboten hat, um dann im Anschluß den Flüchtigen zu verfolgen. Hinweise bitte an die Polizei in Nienburg unter: 05021 / 97780.

Rückfragen bitte an:

Axel Bergmann Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg Presse-und Öffentlichkeitsarbeit Amalie-Thomas-Platz 1 31582 NIENBURG

Telefon: +49 5721/4004-107 und +49 5021 9778-104 Fax: +49 5721 4004-250 Mobil: +49 1759324536 Fax2mail: +49 511 9695636008

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/57922/4662504 Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

@ presseportal.de