Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Niederkr?chten-Elmpt: Trickdiebe bestehlen Senior

30.04.2021 - 16:02:49

Kreispolizeibeh?rde Viersen / Niederkr?chten-Elmpt: Trickdiebe ...

Niederkr?chten-Elmpt - Unter der Legende, vom Gesundheitsamt zu kommen, haben sich Trickdiebe am Donnerstag gegen 12:25 Uhr Zutritt zu einem Einfamilienhaus In der Furt verschafft. Nach ersten Feststellungen erbeutete das Trio Sparb?cher.

Als der 81-j?hrige Bewohner seinen M?ll aus dem Haus brachte, stellte er eine fremde Frau an seiner Haust?r fest. Auf Frage antwortete die Dame, sie sei vom Gesundheitsamt und m?sse das Einhalten der Hygieneregeln ?berpr?fen. Der Senior lie? die Frau ins Haus. Auf der Terrasse unterhielt er sich eine geraume Zeit mit der Dame, die sich eifrig Notizen machte.

W?hrend dieses Ablenkungsman?vers bemerkte der Bewohner pl?tzlich zwei M?nner in seinem Wohnzimmer. Die hatten sich unbemerkt ins Haus geschlichen und derweil R?ume und Beh?ltnisse durchsucht. Auch diese Herren gaben an, vom Gesundheitsamt zu sein. Unter Mitnahme von zwei Sparb?chern fl?chtete das Trio dann zu Fu? in Richtung Hauptstra?e.

Die drei Personen werden wie folgt beschrieben: Alle drei Personen waren zwischen 20-25 Jahren alt, schlank und 175-180 cm gro?. Alle drei hatten einen get?nten Teint und sprachen akzentfreies Deutsch.

Die Frau hatte dunkle l?ngere Haare, die hochgesteckt waren. Sie trug eine schwarze Jacke, eine blaue Jeanshose, Sportschuhe und Handschuhe.

Die M?nner waren mit dunklen Jacken und Jeanshosen bekleidet. Einer trug schwarze, der andere rote Handschuhe.

Die Kripo bittet um Hinweise:

Wer hat das Trio in der N?he des Tatorts beobachtet? Wer hat eventuell das Abstellen oder Wegfahren mit einem Fahrzeug gesehen? Sind die Personen noch andernorts vorstellig geworden? Hinweise bitte an das KK West unter der Rufnummer 02162/377-0.

Einmal mehr appelliert die Polizei: Bitte lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung. Rufen Sie im Zweifel bitte bei uns an und erkundigen Sie sich, ob der Besuch seine Richtigkeit hat. Wir helfen Ihnen gerne! Bitte warnen Sie auch Ihre ?lteren Verwandten, denn bevorzugt werden Senioren als Opfer ausgew?hlt./ah (338)

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Viersen

Pressestelle Heike Ahlen Telefon: 02162/377-1194 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65857/4903749 Kreispolizeibeh?rde Viersen

@ presseportal.de