Kriminalität, Polizei

Neustadt / Weinstraße - Nachdem am 26.12.2021 gegen 14:30 Uhr ein Explosionsgeräusch in den Weinbergen von Gimmeldingen der Polizei Neustadt gemeldet wurde, konnten zwei Personen ermittelt werden, die auch im Zusammenhang mit der Explosionsmeldung Ende Oktober im Zusammenhang stehen könnten.

28.12.2021 - 12:51:05

Knallgeräusch in Gimmeldingen - zwei Tatverdächtige ermittelt. Ein 35-jähriger Mann aus Ludwigshafen sowie ein 34-jähriger Mann aus dem Raum Neustadt konnten für das Knallgeräusch am zweiten Weihnachtsfeiertag verantwortlich gemacht werden. Bei dem 35-Jährigen wurden Böller aufgefunden, für die nach dem Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe ein Befähigungsschein erforderlich ist. Diese Befähigungsbescheinigung liegt jedoch nicht vor. Zudem wurden bei dem 35-Jährigen diverse Betäubungsmittel aufgefunden, bei der Durchsuchung der Wohnung wurden ein Butterflymesser, ein Schlagring sowie eine bearbeitete Schreckschusswaffe aufgefunden. Der 35-Jährige muss sich nun wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, Sprengstoffgesetz und Betäubungsmittelgesetz verantworten. Hintergrund der Tat am 26.12.2021 waren wohl Youtube-Videos, die in dem 35-Jährigen den Wunsch weckten, einen starken Sprengkörper zu zünden. Ob tatsächlich ein Zusammenhang mit dem Knall am 30.10.2021 besteht und inwieweit der 34-Jährige beteiligt war, muss noch ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
Matthias Reinhardt
Telefon: 06321-854-4202
E-Mail: pineustadt.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4df6a0

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Migration - Polizei gegen Schleuserbanden: Boote in Deutschland besorgt. Die Überfahrt ist lebensgefährlich. Beschafft werden die Boote oft in Deutschland. Sie kommen aus dem Irak, aus Syrien, dem Iran, Afghanistan oder Eritrea - mit dem Ziel Großbritannien. (Politik, 23.01.2022 - 06:18) weiterlesen...

Kriminalität - Rabbi zu Geiselnahme in US-Synagoge: Konnten selbst flüchten. Nun erzählt der Rabbi der Gemeinde von den bedrohlichen Stunden und offenbart bislang unbekannte Details: über eine Flucht und über einen Täter, der anfangs harmlos daherkam. Bei der Geiselnahme in einer Synagoge am Samstag in Texas war die Lage lange unübersichtlich. (Politik, 17.01.2022 - 19:22) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei verhaftet Teenager. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:34) weiterlesen...

Kriminalität - Senioren niedergestochen und beraubt - Fahndung nach Täter. Die Tatorte liegen nur wenige Straßen voneinander entfernt. Der Täter scheint derselbe zu sein - und weiter flüchtig. Innerhalb einer Stunde werden in Rostock zwei Senioren niedergestochen. (Politik, 17.01.2022 - 05:32) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:06) weiterlesen...