Kriminalität, Polizei

Neustadt / Weinstraße - Am 10.11.2022 gegen 17:20 Uhr kam es an der Einmündung Spitalbachstraße / Adolf-Kolping-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 66-jährigen Radfahrer und einem 44-jährigen Autofahrer.

10.11.2022 - 21:23:59

Verkehrsunfall mit betrunkenem Fahrradfahrer. Der Autofahrer befuhr die Spitalbachstraße und wollte an der Einmündung nach rechts in die Adolf-Kolping-Straße abbiegen. Hierbei missachtete er die durch Verkehrszeichen geregelte Vorfahrt des von links kommenden Fahrradfahrers, weshalb es zum Zusammenstoß kam. Durch den Zusammenprall kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnten die Beamten beim Radfahrer Alkoholgeruch feststellen. Ein Atemalkoholtest mit dem Mann ergab einen Wert von 2,02 Promille. Da der Fahrradfahrer keinen Helm trug, verletzte er sich schwer am Kopf und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500EUR.

Rund 80% der schweren Hirnverletzungen beim Radfahren könnten sich durch das Tragen eines Helms vermeiden lassen. Die Polizei empfiehlt daher immer mit Fahrradhelm zu fahren. Mehr Informationen zum Thema erhalten Sie unter www.ich-trag-helm.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/W.
Sebastian Katzenberger

Telefon: 06321 854-0
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/51e616

@ presseportal.de