Kriminalität, Polizei

Neuss - Am Dienstagnachmittag beobachtete ein aufmerksamer Zeuge auf der Straße "Am Goldberg" in Neuss- Norf gegen 16:55 Uhr, wie sich zwei ihm unbekannte männliche Personen auf dem Nachbargrundstück aufhielten.

31.08.2022 - 13:08:01

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus - Zeugen gesucht. Sie versuchten offensichtlich ein Fenster zu öffnen. Der Zeuge machte auf sich aufmerksam, so dass die beiden Personen sich entfernten und von dem Grundstück und flüchteten.

Eine Fahndung nach den Flüchtigen verlief bisher erfolglos.

Die Flüchtigen sollen zwischen 20 und 25 Jahren alt und von "südländischer Erscheinung" gewesen sein. Einer sei etwa 170cm groß, habe zudem dunkle Haare und sei schwarz gekleidet gewesen. Sein Komplize habe helle Bekleidung, ein weiße Kopfbedeckung und weiße Handschuhe getragen.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen übernommen.

Wer hat die beiden Personen auch noch gesehen und kann weitere Hinweise zu den Tätern geben? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02131 300 - 0 entgegen.

Schieben Sie Einbrechern den sprichwörtlichen "Riegel vor!". Lassen Sie sich kostenlos und herstellerneutral von den Experten der Polizei zu den Möglichkeiten des technischen Einbruchschutzes beraten (Telefon: 02131 300-0). Informationen finden Sie auf der Internetseite der Polizei https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbruchsschutz-tipps-und-termine

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/510578

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei warnt vor Stromfresser Cannabis-Plantage Das Landeskriminalamt in NRW warnt im Zusammenhang mit den Plänen des Bundes, den Cannabiskonsum in Deutschland zu legalisieren, vor explodierenden Stromkosten. (Polizeimeldungen, 26.09.2022 - 05:03) weiterlesen...

50. Jahrestag: GSG 9 blickt auf über 2200 Einsätze zurück. Seitdem war die Spezialeinheit über 2200-mal im Einsatz - meist ohne Schusswaffengebrauch. Die GSG 9 war 1972 als Reaktion auf das Olympia-Attentat von München gegründet worden. (Politik, 23.09.2022 - 16:45) weiterlesen...

Tod eines 16-Jährigen: Polizeiwaffe beschlagnahmt. Bislang gehen die Ermittler davon aus, dass nur ein Polizist mit seiner Maschinenpistole auf einen 16-Jährigen schoss und diesen tötete. Unerwartete Entwicklung im Fall Dortmund: Ein Zeuge behauptet, auch der Einsatzleiter habe geschossen. (Unterhaltung, 22.09.2022 - 15:15) weiterlesen...

Tod eines 16-Jährigen: Durchsuchungen bei Polizisten Nach dem Tod eines Jugendlichen durch Schüsse aus der Maschinenpistole eines Polizisten haben die Ermittler die Handys der beteiligten Beamten beschlagnahmt. (Unterhaltung, 22.09.2022 - 14:24) weiterlesen...

Kriminelle auf Kreta bauen Cannabis auf Klostergrundstück an. Unbekannte auf Kreta dachten sich wohl, dass auch ein wenig göttliche Hilfe nicht schaden könnte und bauten eine Cannabis-Plantage in einem Klostergarten. Um zu überleben, brauchen Pflanzen Wasser, Sonne und einen guten Standort. (Unterhaltung, 21.09.2022 - 13:19) weiterlesen...