Kriminalität, Polizei

Neuss - Am Dienstagmorgen (21.06.) erhielt die Polizei Kenntnis von einem Diebstahl mehrerer Schmuckstücke und Bargeld in Neuss in der Klostergasse durch einen falschen Handwerker.

23.06.2022 - 10:30:24

Mit falschem Handwerker-Trick Schmuck und Bargeld gestohlen - Polizei sucht Zeugen

Der männliche Betrüger klingelte gegen 10:20 Uhr bei der lebensälteren Neusserin und gab an, dass es in dem Mehrfamilienhaus einen Rohrbruch gegeben hätte. Deshalb müsse er kontrollieren, ob in der Wohnung alles in Ordnung sei. Mutmaßlich verschaffte sich während der "Kontrolle" ein Komplize unbemerkt Zutritt zur Wohnung der Seniorin. Kurz nachdem der vermeintliche Installateur gegangen war, ging die Seniorin in ihr Schlafzimmer und stellte fest, dass sie bestohlen wurde.

Der Täter soll männlich, circa 45 Jahre alt und circa 190 Zentimeter groß gewesen sein. Er soll blonde Haare gehabt und ein grün/graues Oberteil getragen haben. Wir bitten Zeugen, die mögliche Hinweise auf die falschen Handwerker haben, sich unter der 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat 12 zu melden.

Die Polizei rät, unangekündigte Handwerker nicht in ihr Heim zu lassen, denn echte Handwerker kündigen sich vorher immer an. Sollten Sie bei Ihrem Nachbarn mitbekommen, dass dort gerade versucht wird, durch eine Masche in das Haus einzudringen, raten wir Ihnen, sofort die Polizei zu verständigen (Notruf 110). Außerdem sollten sie Familienangehörige darüber in Kenntnis setzen. Weitere Tipps finden Sie auch im Internet: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/vorsicht-vor-betruegern

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/50318a

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Schwarzer stirbt im Kugelhagel - Neue Kritik an US-Polizei. Immer noch ist Polizeigewalt gegen Schwarze in den USA ein allgegenwärtiges Thema. Nun sorgt ein Fall aus Ohio für Fassungslosigkeit. Der Tod von George Floyd erschütterte im Mai 2020 die Welt. (Ausland, 04.07.2022 - 16:33) weiterlesen...

US-Beamte feuern Dutzende Male auf unbewaffneten Schwarzen. Nun sorgt ein Fall in Ohio für Fassungslosigkeit - das Opfer weist rund 60 Schusswunden auf. Immer wieder sterben in den USA schwarze Menschen bei brutalen Polizeieinsätzen. (Ausland, 04.07.2022 - 02:23) weiterlesen...

Polizeichef tritt nach Schulmassaker als Stadtrat zurück. Die Polizei wurde wegen ihres zögerlichen Eingreifens stark kritisiert - und zieht nun Konsequenzen. Die Aufklärung des Schulmassakers in Uvalde dauert weiter an. (Ausland, 03.07.2022 - 07:15) weiterlesen...

Medien: Polizeichef tritt nach Schulmassaker in Texas zurück. Die Polizei wurde wegen ihres zögerlichen Eingreifens stark kritisiert - und zieht nun Konsequenzen. Die Aufklärung des Schulmassakers in Uvalde dauert weiter an. (Unterhaltung, 03.07.2022 - 00:04) weiterlesen...

Fahnder suchen nach mutmaßlichem Geldautomaten-Sprenger. Nach dem 35-jährigen Mann wird europaweit gefahndet. Nach einem Schlag gegen Geldautomaten-Sprenger diese Woche sucht die Polizei nach einem Verdächtigen. (Unterhaltung, 01.07.2022 - 14:18) weiterlesen...

Polizistenmorde: Ermittler schildern Vernehmungen nach Tat. Im Prozess ist nun erstmals der Inhalt zu hören - eine der beiden Aussagen ist umfangreich. Schon kurz nach dem Gewalttod zweier Polizisten Ende Januar verhört die Polizei die beiden Verdächtigen. (Unterhaltung, 30.06.2022 - 15:36) weiterlesen...