Kriminalität, Polizei

Neuhof (Landkreis Fulda) - Für Aufregung in einem Regionalexpress, während der Fahrt von Frankfurt am Main in Richtung Fulda, sorgte gestern Morgen ein 17-Jähriger aus Speyer (Rheinland-Pfalz).

02.09.2022 - 12:48:02

B17-Jähriger hantiert im Zug mit einem Wurfmesser. Der junge Mann soll nach Zeugenaussagen im Zug ein Wurfmesser aus seinem Rucksack geholt und gesagt haben, "Das ist ein Überfall!".

Mitreisende Fahrgäste verständigten daraufhin die Bundespolizei.

Der 17-Jährige, der in Begleitung eines Freundes unterwegs war, hatte den Zug im Bahnhof Neuhof verlassen.

Beamte vom Bundespolizeirevier Fulda nahmen den Unruhestifter und seinen Begleiter nach einer kurzen Nahbereichsfahndung im Umfeld des Bahnhofs Neuhof fest.

Bei der Durchsuchung seines Rucksacks fanden die Beamten bei dem 17-Jährigen ein Wurfmesser, eine Softair-Waffe sowie einen Plastikbeutel mit rund 1000 Plastikkugeln Soft-Air-Munition. Außerdem stellten die Bundespolizisten eine Kleinstmenge Marihuana fest.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 17-jährigen ein Strafverfahren eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der junge Pfälzer wieder frei. Die Mutter des Jugendlichen wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/510d41

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei warnt vor Stromfresser Cannabis-Plantage Das Landeskriminalamt in NRW warnt im Zusammenhang mit den Plänen des Bundes, den Cannabiskonsum in Deutschland zu legalisieren, vor explodierenden Stromkosten. (Polizeimeldungen, 26.09.2022 - 05:03) weiterlesen...

50. Jahrestag: GSG 9 blickt auf über 2200 Einsätze zurück. Seitdem war die Spezialeinheit über 2200-mal im Einsatz - meist ohne Schusswaffengebrauch. Die GSG 9 war 1972 als Reaktion auf das Olympia-Attentat von München gegründet worden. (Politik, 23.09.2022 - 16:45) weiterlesen...

Tod eines 16-Jährigen: Polizeiwaffe beschlagnahmt. Bislang gehen die Ermittler davon aus, dass nur ein Polizist mit seiner Maschinenpistole auf einen 16-Jährigen schoss und diesen tötete. Unerwartete Entwicklung im Fall Dortmund: Ein Zeuge behauptet, auch der Einsatzleiter habe geschossen. (Unterhaltung, 22.09.2022 - 15:15) weiterlesen...

Tod eines 16-Jährigen: Durchsuchungen bei Polizisten Nach dem Tod eines Jugendlichen durch Schüsse aus der Maschinenpistole eines Polizisten haben die Ermittler die Handys der beteiligten Beamten beschlagnahmt. (Unterhaltung, 22.09.2022 - 14:24) weiterlesen...

Kriminelle auf Kreta bauen Cannabis auf Klostergrundstück an. Unbekannte auf Kreta dachten sich wohl, dass auch ein wenig göttliche Hilfe nicht schaden könnte und bauten eine Cannabis-Plantage in einem Klostergarten. Um zu überleben, brauchen Pflanzen Wasser, Sonne und einen guten Standort. (Unterhaltung, 21.09.2022 - 13:19) weiterlesen...

Niederlage vor Gericht für Eltern von vermisster Maddie. Es ging um den Schutz des privaten Familienlebens. Rund um den Fall Maddie haben die Eltern des seit 2007 vermissten Mädchens vor Gericht eine Niederlage erlitten. (Unterhaltung, 20.09.2022 - 15:14) weiterlesen...