Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Neudorf-Süd: Beim Geldwechseln ausgeraubt

13.06.2019 - 16:56:45

Polizei Duisburg / Neudorf-Süd: Beim Geldwechseln ausgeraubt

Duisburg - Ein unbekannter Mann hat am Mittwochmittag (12. Juni, 12:00 Uhr) einem 59-Jährigen auf dem Parkplatz am Einkaufscenter Sternbuschweg/Koloniestraße angesprochen und ihn gebeten, Geld für den Einkaufswagen zu wechseln. Der Duisburger war hilfsbereit, holte seinen Geldbeutel heraus und schaute nach. Dabei griff der Täter ins hintere Fach, zog die Scheine heraus, stieß den Duisburger weg und rannte in Richtung Krautstraße. Der Unbekannte ist etwa 1,80 Meter groß, zwischen 40 und 45 Jahre alt und hat eine kräftige Statur sowie dunkle, kurze Haare. Zur Tatzeit trug er ein rot-weiß-blau-kariertes kurzärmeliges Hemd, eine eckige Sonnenbrille und Jeans. Wer Angaben zu dem Täter machen kann, meldet sich bitte telefonisch beim KK 13 unter 0203 280-0. (stb)

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801045 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de