Polizei, Kriminalität

Neudorf-Nord: Falscher Kartoffelbauer unterwegs

08.08.2018 - 13:21:42

Polizei Duisburg / Neudorf-Nord: Falscher Kartoffelbauer unterwegs

Duisburg - Ein dreister Trickdieb hat gestern Mittag (7. August, 13:30 Uhr) auf dem Sternbuschweg versucht, einem 89 Jahre alten Mann Kartoffeln zu verkaufen. Der Unbekannte war zu Fuß unterwegs und gab sich als Bauer aus. Dabei hatte er einen mit zwei Äpfeln und zwei Kartoffeln gefüllten Korb. Dem Senior wollte der etwa 45-jährige und 1,65 Meter große, korpulente Mann mit kurzen, dunklen Haaren 15 Kilo Kartoffeln aus Hamburg verkaufen. Der Senior solle die Kartoffeln erst bezahlen. In den nächsten Tagen brächte er, so der "Kartoffelbauer", die Ware. Ein Zeuge, der das Gespräch zufällig mitanhörte, griff ein. Er forderte den Trickdieb auf, das Haus zu verlassen, drohte mit der Polizei und rief die Beamten kurze Zeit später dazu. Der Unbekannte, der zur Tatzeit eine Jeans und ein helles, kariertes Hemd trug, hatte sich entfernt. Zeugen, die zur Tatzeit die verdächtige Person beobachtet haben, melden sich bitte bei der Kripo (KK 32) unter 0203 280-0.

Die Polizei bittet Senioren, deren Angehörige und Nachbarn, vorsichtig zu sein. Ziehen Sie Nachbarn oder Verwandte hinzu, wenn Sie unsicher sind. Legen Sie dazu wichtige Rufnummer direkt bereit. Lassen Sie keine fremden Menschen ins Haus oder in die Wohnung und wählen Sie beim geringsten Zweifel die 110. Als Angehörige oder/und Nachbar: Sprechen Sie mit den Senioren und bieten Sie Hilfe an.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801045 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...