Obs, Polizei

Neu Wulmstorf - LKW kippt auf die Seite ++ Seevetal - Wer war der Fahrer?

12.07.2018 - 13:41:50

Polizeiinspektion Harburg / Neu Wulmstorf - LKW kippt auf die ...

Landkreis Harburg - Neu Wulmstorf - LKW kippt auf die Seite

Am Mittwochmorgen belud ein 59Jähriger seinen LKW mit Bauschutt. Dieser war in großen Säcken verfüllt. Dazu nutzte er einen am LKW verbauten Kran. Der Mann unterschätzte scheinbar das Gewicht der Säcke oder die Leistungsfähigkeit seines Kranes. Ergebnis war, dass der Kran die Last nicht halten konnte und über die Fahrbahn schwenkte. Da der Unglücksrabe die Stützen am LKW nicht vollständig ausgefahren hatte, kippte das Fahrzeug um und landete auf der Fahrerseite. Die Schifferstraße war für mehrere Stunden gesperrt. Die gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsüberprüfung des Kranes war übrigens bereits seit sechs Jahren abgelaufen.

Hinweis: Zwei Bilder des Unfalles befinden sich in der digitalen Bildmappe

Seevetal - Wer war der Fahrer?

In der Kirchstraße kam es am Mittwochabend gegen 18 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein silberner VW Caddy beschädigte dabei einen weißen BMW der 5er Reihe. Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub. Beamte der Polizei Seevetal fanden das verursachende Fahrzeug wenig später in der Straße "Weg zur Mühle" und trafen dabei auf zwei mutmaßliche Fahrer. Beide waren erheblich alkoholisiert und bestritten gefahren zu sein. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Fahrer beschreiben können. Diese melden sich bitte unter der Rufnummer 04105/ 6200 bei der Seevetaler Polizei.

Seevetal - Gesuchte Zeugin gefunden

Die Polizei Seevetal suchte im Zusammenhang mit einem lebensgefährlich verletzten Radfahrer (PM vom 08.04.2018) nach einer Zeugin in einem schwarzen Cabriolet. Diese konnten die Beamten jetzt ausfindig machen und befragen. Im Rahmen der Vernehmung ergaben sich Hinweise darauf, dass die Frau sich eventuell der Unterlassenen Hilfeleistung strafbar gemacht hat. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet. Der Gesundheitszustand des Radfahrers ist nach wie vor kritisch.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Torsten Adam Telefon: 0 41 81 / 285 - 104 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 Fax: 0 41 81 / 285 -150 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de