Polizei, Kriminalität

Neckargemünd: Frontalzusammenstoß auf B 45; Pressemitteilung Nr.

03.12.2018 - 18:51:47

Polizeipräsidium Mannheim / Neckargemünd: Frontalzusammenstoß ...

Neckargemünd - Am Montagnachmittag war ein 60 Jahre alter VW-Fahrer auf der B 45 von Neckargemünd in Richtung Bammental unterwegs, als er in Höhe der Kriegsmühle, in einer langgezogenen Linkskurve, aus bislang unbekannten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn geriet und mit dem 57-jährigen Fahrer eines VW Touran zusammenstieß.

Beide Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Nach ihrer notärztlichen Versorgung wurden sie in eine Klinik eingeliefert.

Beide Fahrzeuge sind total beschädigt und müssen abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt insgesamt über 30.000.- Euro.

Das Fahrzeug, das zum Unfallzeitpunkt dem Golf des 60-Jährigen hinterher fuhr, wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile leicht beschädigt.

Die Feuerwehr Neckargemünd war mit drei Fahrzeugen und 12 Mann zur Bergung der Verletzten und Sperrung der Fahrbahn im Einsatz.

Die Fahrbahn wird voraussichtlich noch bis gegen 17.30 Uhr, möglicherweise noch darüber hinaus voll gesperrt bleiben.

Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Heidelberg, Tel.: 0621/174-4140 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Norbert Schätzle Telefon: 0621 174-1102 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de