Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Nachtragsmeldung!

09.09.2019 - 17:01:21

Polizeidirektion Hannover / Nachtragsmeldung! Versuchter ...

Hannover - Am frühen Sonntagmorgen, 08.09.2019, ist ein 33-Jähriger in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Vahrenwalder Straße (Vahrenwald) auf seine 31-jährige Frau losgegangen. Die Frau hat bei der späteren körperlichen Auseinandersetzung im Innenhof lebensgefährliche Stichverletzungen erlitten (wir haben berichtet).

Die Polizei sucht weiterhin nach dem vom Tatort geflüchteten Tatverdächtigen.

Der 33-Jährige ist 1,70 bis 1,75 Meter groß, hat eine untersetzte Statur und dunkle, kurze Haare. Zur Tatzeit trug er einen Dreitagebart und war mit einem grauen T-Shirt mit weißen Punkten sowie einer kurzen Hose in Jeansoptik bekleidet. Schuhe hat er nicht getragen.

Zeugen, die Hinweise zum Aufenthaltsort oder dem Tathergang geben können, werden gebeten, Kontakt unter der Rufnummer 0511 109-5555 mit dem Kriminaldauerdienst Hannover aufzunehmen. /pu, ahm

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie hier:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4369302

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Andre Puiu Telefon: 0511 109-1043 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de