Polizei, Kriminalität

Nachtragsmeldung!

24.10.2017 - 23:16:25

Polizeidirektion Hannover / Nachtragsmeldung! Südstadt: Tote aus ...

Hannover - Heute Morgen, 24.10.2017, ist eine Frau tot aus dem Maschsee geborgen worden. Derzeit liegen der Kripo keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung vor. Nun steht die Identität der Verstorbenen fest.

Mitarbeiter der ÜSTRA hatten gegen 08:00 Uhr eine leblose, weibliche Person im Maschsee, Höhe Karl-Thiele-Weg, bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Nachdem die Frau durch Polizeibeamte geborgen worden war, konnte ein hinzu gerufener Notarzt nur noch ihren Tod feststellen. Ihre Identität war zunächst unklar (wir haben berichtet).

Neben zahlreichen Hinweisen ging am frühen Abend der Anruf einer Dame ein, die sich Sorgen um ihre Bekannte machte. Inzwischen konnte die Tote nun identifiziert werden. Es handelt sich um eine 63-jährige Hannoveranerin.

Hinweise auf ein Verschulden Dritter liegen zur Zeit weiterhin nicht vor, die Ermittlungen zur Todesursache dauern an. /pfe

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie hier:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3769790

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte morgen an:

Polizeidirektion Hannover Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kathrin Pfeiffer Telefon: 0511 109-1043 Fax: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!