Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Nachtragsmeldung zur lfd.

07.01.2020 - 16:01:24

Polizei Dortmund / Nachtragsmeldung zur lfd. Nr. 0001 - Fahrer .... Nr.

Dortmund - Lfd. Nr.: 0018

Wie bereits mit der lfd. Nr. 0001 berichtet, haben sich in der Silvesternacht im Dortmunder Stadtgebiet bei dichtem Nebel mehrere schwere Verkehrsunfälle ereignet.

Nach einem Verkehrsunfall am Neujahrsmorgen (1. Januar) auf der Brackeler Straße ist ein 27-jähriger Autofahrer am gestrigen Montag an den Folgen seiner schweren Verletzungen gestorben. Der Mann aus Bad Sassendorf befand sich demnach in seinem Fahrzeug (Opel), als der Fahrer eines Taxis offenbar mit hoher Geschwindigkeit auf dessen Heck auffuhr. Die vier Fahrgäste des Taxis wurden durch den Aufprall leicht verletzt, der Fahrer blieb unverletzt.

Siehe dazu: https://www.presseportal.de/print/4481147-print.html

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Sven Schönberg Telefon: 0231-132 1024 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4485647 Polizei Dortmund

@ presseportal.de