Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Nachtrag: Zwei Tote in Wohnhaus entdeckt

19.11.2019 - 14:16:42

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Nachtrag: Zwei Tote in ...

Grevenbroich-Südstadt - Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 18.11.2019, 10:39 Uhr, über einen Polizeieinsatz in der Grevenbroicher Südstadt.

In einem Wohnhaus an der Fockstraße waren zwei Tote aufgefunden worden. Es handelt sich um eine 87-jährige Mutter und ihren 64-jährigen Sohn. Angehörige hatten am Sonntag (17.11.) die Polizei informiert.

Die Hintergründe zu den Todesfällen waren zunächst unklar. Die Kriminalpolizei hat daher noch am Sonntag die Ermittlungen aufgenommen.

Konkrete Hinweise auf einen Suizid oder ein Fremdverschulden konnten bisher nicht erlangt werden. Die erste Auswertung der Spurensicherung in Verbindung mit den Ergebnissen der am Montag (18.11.) durchgeführten Obduktionen lassen den Schluss zu, dass ein tragischer häuslicher Unfall zum Tod von Mutter und Sohn geführt hat. Nach vorläufigen Einschätzungen könnten die beiden Senioren nach einem Treppensturz gestorben sein.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de