Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Nachtrag zur Pressemeldung "Brand in Speicher" vom 03.12.2019.

04.12.2019 - 19:06:33

Polizeidirektion Wittlich / Nachtrag zur Pressemeldung Brand ...

Bitburg - Am heutigen Tag haben die Kriminalinspektion Wittlich und der Kriminaldienst der Polizeiinspektion Bitburg ihre Ermittlungen zur Brandursache in Speicher intensiviert und eine umfangreiche kriminaltechnische Spurensuche an der Brandstelle durchgeführt.

Im Ergebnis handelt es sich um lediglich eine Brandausbruchsstelle. Diese lag in einem Schuppen. Von dort breitete sich das Feuer auf ein unmittelbar daneben gelegenes Carport und ein sich darin befindliches Auto aus. Darüber hinaus wurden ein weiterer Schuppen und eine angrenzende Garage in Mitleidenschaft gezogen.

Brandstiftung kann nach Einschätzung der hiesigen Brandermittler ausgeschlossen werden. Der Brand wurde durch einen technischen Defekt verursacht. Ein Zusammenhang zu weiteren Bränden im Großraum Speicher kann damit ausgeschlossen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bitburg Polizeioberrat Christian Hamm Leiter der Polizeiinspektion Bitburg

Telefon: 06561-9685-20 www.polizei.rlp.de/pd.wittlich/pi.bitburg Twitter: @PolizeiTrier; #BitBürgerPolizei

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117697/4458993 Polizeidirektion Wittlich

@ presseportal.de